Im Job als Reiseveranstalter ist es wie beim Banküberfall, ohne die 'richtigen Komplizen' wird es nichts!

Ich werde sobald als möglich für Sie – und mit Ihnen - wieder unbeschwert-kurzweilige und spannende Mehrtagesresien zu schönen – auch mal weniger bekannten Zielen - durchführen. Bis dahin, bin ich guten Mutes, dass die Zukunft eine Zukunft hat!

 

 

 

Geplante Reisen 2022

 

 

04.03.-07.03.2022 'Zu Gast bei Liebermann und im Balkonzimmer'
15.04.-18.04.2022 Osterreise 'Hasenstarke Ostern in Dresden'
22.04.-24.04.2022 Zu Gast bei Berta Krupp
28.04.-01.05.2022 'Floriade' Expo 2022 - Weltgartenbau-Ausstellung
09.05.-15.05.2022 Schottland – Hochlandsinfonie
18.05.-22.05.2022 Frühling am Genfer See
26.05.-29.05.2022 Romantische Straße
03.06.-05.06.2022 Reisewege zur Kunst: Brücke & Blauer Reiter
08.07.-11.07.2022 Reisewege zur Kunst: Bremen & Worpswede
29.07.-31.07.2022 Wolfburg und die Autostadt
21.08.-24.08.2022 'Floriade' Expo 2022 - Intern. Gartenausstellung
01.09.-05.09.2022 'Nabucco' in der Arena di Verona
16.10.-22.10.2022 Ostsee-Impressionen
28.10.-01.11.2022 Trentino mit Gardasee
26.11.-27.11.2022 Hafen-Weihnacht in Lindau
15.12.-19.12.2022 Wintermärchen im Bayerischen Wald
30.12.22-02.01.23 Silvester

 

 

 

Reisewege zur Kunst:
'Zu Gast bei Liebermann und im Balkonzimmer'

04.03.–07.03.2022

First-Class Museumsreise nach Berlin und Potsdam. Ihre Reise beginnt in Potsdam mit dem 'Schloss am See', nimmt Sie mit auf eine große Rundfahrt 'Berlin kunstvoll' und einen geführten Spaziergang über die Museumsinsel. Sie besuchen das

Neben Führungen in der Alten Nationalgalerie und im Museum Barberini bleibt auch Zeit für eigene Erkundungen. Wie wäre es mit einem Besuch in den Hacke'schen Höfen, im Bode-Museum oder im Humboldt-Forum?

Ihr Hotel liegt ideal – nur 5 min zu Fuß vom berühmten KaDeWe entfernt.

 

 

 

Osterreise 'Hasenstarke Ostern in Dresden'

15.04.–18.04.2022

Ostern in Dresden. Die Stadt blüht, Frühlingsduft liegt in der Luft! Verbringen Sie zauberhafte Tage mit vielen schönen Erlebnissen an der Elbe. Beginnen Sie mit einer Führung zu Dresdens wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Ein reizvolles Sächsisches Fleckchen Erde erwartet Sie auf Ihrer heutigen Rundfahrt von der Bastei bis zur Festung Königstein. Ihre örtliche Reiseleitung weiß sicher Spannendes unterwegs zu erzählen.

Der Kapitän der Elbflotte heißt Sie herzlich willkommen an Bord. Er wird Sie bis zum frühlingshaften Schlossgarten von Pillnitz schippern. Ein geführter Rundgang zu den botanischen Schönheiten zeigt Ihnen vorab die schönsten Winkel. Sie haben anschließend Freizeit für eigene Entdeckungen. Auf keinen Fall sollten Sie die über 200 Jahre alte Kamelie anschauen. Sie ist fast 9m hoch und hat einen Kronendurchmesser von fast 12m. In der Blütezeit (Mitte Februar – April) schmücken sie zehntausende glockenförmige und karminrote Blüten. Sie können dann die Kamelie auf den zwei Etagengängen entlang des Glashauses von allen Seiten besichtigen. Jedes Jahr werden in dieser Zeit Ableger der legendenumwobenen Pflanze verkauft – ein kleines, aber ganz besonderes Stück Pillnitz für Zuhause.

Schloss Wackerbarth mit einer Erlebnisführung, einer kleinen Weinprobe und die Stadt Meißen ergänzen Ihre frühlingshafte Osterreise.

Rückreise mit Osterbrunnen-Stopp in der Fränkischen Schweiz.

 

 

 

Reisewege zur Kunst: Zu Gast bei Berta Krupp

22.04.-24.04.2022

Dieses Erlebniswochenende in Essen wird auch Sie begeistern. Einer der Höhepunkte ist die Sonderausstellung im Museum Folkwang: 'Renoir, Monet, Gauguin – Bilder einer fließenden Welt' anlässlich des Jubiläumsjahres '100 Jahre Folkwang'.

Freuen Sie sich ebenfalls auf den Besuch mit Führung in der Villa Hügel und im Museum Küppersmühle. Das Museum Küppersmühle, direkt im lebhaften Duisburger Innenhafen gelegen, ist eines der größten deutschen Privatmuseen und ein abwechslungsreiches Zentrum für zeitgenössische Kunst.

Mehrere Tausend m² Ausstellungsfläche, eine Künstlerliste von Anselm Kiefer bis Gerhard Richter, ein vielseitiges Ausstellungsprogramm und eine markante Architektur zwischen Industriekultur und White Cube – das ist das MKM!

Freizeit am Rückreisetag nach dem MKM im Duisburger Binnenhafen. Wie wäre es mit einer Schifffahrt durch die Duisburger Ruhrorter Häfen, sie gelten als größte Binnenhafenanlage Europas.

 

 

 

FLORIADE – Expo 2022
Welt-Gartenausstellung in den Niederlanden

28.04.-01.05.2022

Nur alle 10 Jahre öffnet die Floriade für 6 Monate ihre Tore. In Almere werden auf rund 60 ha innovative Wege zum Leben in der Zukunft in unseren Städten gezeigt: grüner, unterhaltsamer, lebenswerter und nachhaltiger! Eine Seilbahnfahrt bietet Ihnen einen großzügigen Blick über die Stadt Almere und das EXPO-Gelände. Nicht umsonst gilt die FLORIADE als eine der wichtigsten Gartenbau-Ausstellungen der Welt.

In Utrecht, im 'Grünen Herzen' der Niederlande, beziehen Sie Ihr Quartier für die nächsten Tage.

Eine Führung in der viertgrößten Stadt der Niederlande gibt Ihnen Einblicke in diese junge, quirlige Stadt mit dem Grachtensystem und dem Domturm. DomUnder? Vielleicht mögen Sie es ja selbst herausfinden.

Ab Utrecht starten Sie zum Floriade-Tag, an einem anderen Tag in die Hauptstadt Den Haag und zur Käse-Stadt Gouda.

Auf Ihrer Rückreise besuchen Sie 's-Hertogenbosch, eine der ältesten mittelalterlichen Städte in den Niederlanden. Das sympathische Labyrinth aus schmalen, mittelalterlichen Straßen und Gässchen in ’s-Hertogenbosch wird am besten zu Fuß erkundet. Oder man besichtigt die malerischen Brücken und perfekt erhaltenen historischen Gebäude von einem kleinen Boot aus.

Das Werk des in s'Hertogenbosch geborenen spätmittelalterlichen Malers Hieronymus van Bosch findet sich über die ganze Welt verteilt in Museen und Sammlungen. Kunstfreunden bietet sich die Möglichkeit qualitativ hochwertige Reproduktionen im Art Center besichtigen. Lassen Sie sich von dieser in einem imposanten Sakralbau untergebrachten, beeindruckenden Ausstellung in Staunen versetzen.

 

 

 

Frühling am Genfer See

18.05.-22.05.2022

Willkommen an der Schweizer Riviera, einem kleinen Paradies auf Erden, das schon viele berühmte Persönlichkeiten in seinen Bann gezogen hat. Das außergewöhnlich milde Klima und die traumhafte Sicht auf die Weinberge, den Genfer See und die schneebedeckten Alpengipfel sind einfach perfekt!

Von Ihrem Hotel in der Nähe von Montreux starten Sie zu Ihren interessanten Ausflügen.

Freuen Sie sich auf die einzigartige, auf einer Felseninsel liegende, Wasserburg Chillion, die fast 4 Jahrhunderte lang Wohnsitz und Zollstation der Grafen von Savoyen war und als eine der schönsten Wasserburgen der Schweiz gilt.

Spaziergang entlang der blumengeschmückten Seepromenade nach Montreux, wunderschön an einer geschützten Bucht des Genfer Sees gelegen – vor der atemberaubenden Kulisse der schneebedeckten Alpen. Freizeit in Montreux.

Genießen Sie eine Weinprobe im UNESCO-Weltkulturerbe, das preisgekrönte Charlie-Chaplin-Museum, eine entspannende Schifffahrt und als Höhepunkt einen atemberaubenden Spaziergang über die Peak-Walk-Hängebrücke in 3000m Höhe am Glacier 3000!

Nach dem Frühstück des 5. Reisetages verabschieden Sie sich von den Schweizer Eidgenossen und starten die Rückreise mit unvergesslichen Erinnerungen. Einen Stopp legen Sie in der Stadt mit dem höchsten Kirchturm der Schweiz ein – das Münster ist eines der wichtigsten Wahrzeichen der Bundesstadt.

 

 

 

Die Romantische Straße
Würzburg - Rothenburg - Augsburg - Dinkelsbühl

26.05.-29.05.2022

Eine Reise über die Romantische Straße bietet weit mehr als schöne Landschaften und kulinarische Leckerbissen. Die Romantische Straße lebt vom Einklang der Kultur und Gastlichkeit, von immer neuen Ausblicken in vielgestaltige Landschaften, von Städten mit eindrucksvollen Prachtbauten, die ihr Gesicht über viele Jahrhunderte hinweg bewahrt haben. Balthasar Neumann schuf die Würzburger Residenz, im Taubertal begegnet man Tilmann Riemenschneider, Carl Spitzweg war von Rothenburg o.d.T. und Dinkelsbühl fasziniert, im Ries gibt es Erdgeschichte zum Anfassen. In Augsburg stößt man auf die Römer und mit der Fuggerei auf die erste soziale Wohnsiedlung aus dem 16. Jhr. Interessante Abstecher von der Route inklusive!

Sie beginnen auf Ihrer Anreise mit einer Stadtrundfahrt durch die ehemalige Residenzstadt Würzburg bevor Sie durch das romantische Taubertal 'das fränkische Jerusalem' Rothenburg erreichen. Ein sachkundiger Gästeführer geleitet Sie zu den schönsten Aussichten, in Gassen und stille Winkel der Stadt. Individuelle Freizeit. Weiterfahrt auf der Romantischen Straße in Ihr 4*Hotel mitten der historischen Altstadt. Eine Stadtführung in Nördlingen wird Sie unterhaltsam über den 'Daniel' und das ehemalige Kloster informieren.

Von hier aus starten Sie zu Erkundungsfahrten in die vor über 2000 Jahren gegründete Stadt Augsburg. Spannendes hören Sie auf Ihre Führung allemal ….

Fürstenfeldbruck vereint Stadt, Land und Fluss. Häuser mit Geschichte, viel Grün und die Amper bilden die richtige Kulisse für einen erlebnisreichen Besuch. Ein Bummel durch die historische Innenstadt stimmt Sie auf Ihren Ausflugstag ein. Vielleicht noch einen Imbiss in einem gastlichen Biergarten oder herrlichem Blick auf die Amper und Ihre Reise führt zu einem weiteren Höhepunkt - zum Ammersee. Genießen Sie den Nachmittag während einer gemütlichen Schifffahrt auf dem See.

Ein blumiges Fest auf der Rückfahrt wird sicher auch Sie begeistern: Leonhard Fuchs, nachdem die wärmeliebende Fuchsie benannt ist, werden Sie hier in allerlei Variationen bewundern können. Wer möchte, kann gerne die ein oder andere Fuchssein-Rarität für den eigenen Garten erwerben.

 

 

 

Reisewege zur Kunst:
'Brücke & Blauer Reiter' - die Kunstsammlungen Chemnitz - Hof

03.06.-05.06.2022

Kandinsky, Kirchner, Klee, aber auch Marc, Nolde, Schmidt-Rottluff – nur wenige andere Künstler sind von so großer Bedeutung für die Entwicklung der modernen Kunst in Deutschland. Sie gehörten mit ihren Künstlerfreund*innen den beiden wichtigsten Künstlergruppen der frühen Moderne an: Brücke und Blauer Reiter.

Auf dieser Reise starten Sie 'in Bayern ganz oben', in der Stadt Hof. Die Hofer Gästeführung geleitet Sie gemächlich durch 'Stadt und Zeit' und beleuchtet dabei die Facetten, die eine Stadt ausmachen: die Menschen, die Gebäude, die Geschichte oder auch der Charakter, der über Jahrhunderte entstand. Hören Sie auch vom Wärschtlamo …"

Chemnitz, das 'sächsische Manchester', Ihr Ziel am Nachmittag. Wussten Sie, dass es Sachsen waren, die den BH und die Filtertüte erfunden haben? Oder das die Textilindustrie hier blühte? Hier stand die Wiege der Autounion, und Dampfmaschinen arbeiteten im Akkord. Hier, im Industrie-Museum wird genau diese Geschichte erlebbar gemacht. Der über 120 Jahre alte Dampfhammer eröffnet die Ausstellung. Der weitere Weg erklärt multimedial den Wandel der Industriegeschichte und den Werdegang des Zusammenspiels von Mensch & Maschine. Auf einem 'silbernen Band' wird von Strumpfmode über Bergbaugeschichte bis hin zu Robotern aus der Automobilindustrie einiges geboten … alle Made in SAXONY.

Unterwegs zwischen 'Nischel, Wasserschloss und Kaffeerösterei' erleben Sie an einem weiteren Tag eine Reise zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Spüren Sie eine Stadt mit lebendiger Geschichte – einst Karl-Marx-Stadt – jetzt das neue Chemnitz. Gemeinsam mit Ihrer ortskundigen Reiseleitung geht es mit dem Bus auf eine Tour über den Kaßberg, ein Kleinod der Gründerzeit- und Jugendstil-Architektur. Prächtige Häuserfassaden verbergen so manche Anekdoten, die es zu hören gibt.

Der Höhepunkt Ihrer Kurzreise wird die Ausstellung 'Brücke & Blauer Reiter'. Die Kunstsammlungen Chemnitz befinden sich im 1909 eröffneten König-Albert-Museum am Theaterplatz und beherbergen über 60.000 Exponate. Diese Sonderausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt des Buchheim Museum am Starnberger See, dem Von der Heydt-Museum Wuppertal und der Chemnitzer Kunstsammlung – ergänzt durch wichtige Exponate von nationalen und internationalen Leihgebern. Die Chemnitzer Kunstsammlung beherbergt die zweitgrößte Sammlung von Werken Schmidt-Rottluffs, Mitbegründer der expressionistischen Künstlervereinigung 'Brücke', der heute international zu den bedeutendsten Vertretern dieser Epoche zählt.

 

 

 

Reisewege zur Kunst: Bremen & Worpswede
Worpsweder Frauenporträts &
'Heinrich Vogler. Der Neue Mensch'

08.07.-11.07.2022

Wer Worpswede sucht, meint die Landschaft oder die Kunst, und er findet hier beides, eng und einzigartig miteinander verbunden. Die Landschaft hat dem Ort das Besondere gegeben, die Kunst aber etwas Einmaliges. Seit mehr als 130 Jahren ist Worpswede Künstlerkolonie.

Die kleine Hansestadt Bremen überrascht ihre Besucher immer wieder mit Ihrer Schönheit und dem hanseatischen Flair. Die meisten Besucher denken wohlmöglich zuerst an die 'Bremer Stadtmusikanten' wenn das Wort Bremen fällt, die auch heute noch leicht versteckt neben dem Rathaus zu finden sind. Neben dem bekannten Märchen hat Bremen aber noch einiges mehr zu bieten, wie den historischen Marktplatz, das prachtvolle Rathaus, die Museen und die Weserpromenade 'Schlachte', die zum Verweilen einlädt.

Freizeit nach Zimmerverteilung in Ihrem zentral gelegenen Firstclass-Hotel. Um 17 Uhr werden Sie zur Führung im berühmten Bremer Ratskeller erwartet. Er beherbergt die größte Sammlung deutscher Weine. Seit 1404 werden hier deutsche Weine ausgeschenkt. Während Ihrer Führung werden Sie in Genuss eines Glases Weins kommen. Anschließend werden Sie beim Abendessen kulinarisch verwöhnt.

Inmitten des Teufelsmoores gelegen, lernen Sie das Künstlerdorf Worpswede auf Ihrer Führung aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln kennen. 2022 steht das Künstlerdorf ganz im Zeichen Heinrich Vogelers. Die 4 Worpsweder Museen würdigen den Universalkünstler anlässlich seines 150. Geburtstags am 12. Dez. 2022 mit der Retrospektive 'Heinrich Vogeler. Der Neue Mensch' die sein Leben und alle Werkaspekte und -phasen in einer ebenso facettenreichen wie faszinierenden Zusammenschau erlebbar macht.

Nachmittags folgen Sie in Ihrer Führung den Lebensläufen einiger herausragender Frauenpersönlichkeiten des Künstlerdorfes. Ob Künstlerinnen, Künstlermusen, Kunsthandwerkerinnen oder Kunsthändlerinnen – Frauen haben auf vielfältige Weise ihre Spuren in Worpswede hinterlassen. Bei einem kombinierten Spaziergang mit Museumsbesuch stellen wir Ihnen nicht nur die berühmte Malerin Paula Modersohn-Becker und ihre Zeitgenossinnen vor, sondern auch Frauen bis in die Gegenwart, die im Ort gewirkt haben oder aktuell wirken. Abendessen im Teufelsmoor.

Ein weiterer Tag ist für die Hansestadt reserviert. Mit Stadtführung u.a. im Schnoor, bleibt Zeit für eines der Museen in der Böttcherstraße. Wir empfehlen das Museum Paula Modersohn-Becker. Es schlägt den Bogen zu Ihrem Besuch am Vortag in Worpswede.

Für den Rückreisetag ist eine Führung im Bremer Rathaus geplant. Vorbehaltlich Verfügbarkeit: Bei Senatsempfängen, Sitzungen oder Veranstaltungen ist keine Besichtigung möglich. Die Öffnungszeiten des Rathauses stehen ca. 1 Monat vorher fest. Absagen seitens des Rathauses sind auch kurzfristig nicht auszuschließen.

Mit einem gemeinsamen Mittagessen starten Sie dann zur Rückreise.

 

 

 

VW – Heimat des Käfers
Wolfsburg & die Autostadt

29.07.-31.07.2022

Wolfsburg wird Sie überraschen. Stellen Sie sich vor, Sie kommen an einem denkmalgeschützten Bahnhof an und draußen erwartet Sie ein Ufo. Das wird Ihnen nur in Wolfsburg passieren. Einzigartige Perspektiven und Stadtansichten warten auf Sie.

Wolfsburg begeistert nicht nur die Männer! Die moderne und weltoffene Stadt entstand erst Mitte des 20. Jahrhunderts. Faszination ist keine Frage des Alters, sondern der Attraktionen!

Lassen Sie sich inspirieren von der internationalen Atmosphäre und dem charmanten Auftritt einer jungen Stadt. Bei einer Stadtführung in Wolfsburg wird Ihnen eine erfahrene Gästebegleitung die schönsten Ecken und Höhepunkte der Stadt auf unterhaltsame Art näherbringen. Sehen Sie dabei eine abwechslungsreiche Architektur – von alten Fachwerkhäusern bis hin zu modernen Meisterwerken. Nach der Zimmerverteilung in Ihrem 4*Hotel am Allerpark.

Der Ursprung der Stadt liegt in der Gründung des dort ansässigen Volkswagenwerkes. Auch heute noch dominiert VW in Wolfsburg u.a. mit dem Werk und der Autostadt, die sich im Herzen der Stadt befindet. Die Autostadt ist eine faszinierende Themen- und Erlebniswelt, die Sie während einer Führung erkunden, in der Sie vieles zur Geschichte und Zukunft der Mobilität und des VW Konzerns kennenlernen und die Mobilität vor Ort erleben können.

Das Alte Brauhaus zu Fallersleben erinnert noch heute an die lang zurückliegende Tradition der Bierbrauer. Besucher erleben Flair, Tradition und Stimmung in rustikaler, stilvoller Atmosphäre. Es erwartet Sie ein schmackhaftes Abendessen mit einer kleinen Bierverkostung von vier Sorten Bier vom Fass in 0,1 l Gläsern.

Mit einem Besuch der Löwenstadt Braunschweig schließt Ihre Kurzreise. Auf einem kurzweiligen Rundgang spazieren Sie durch die Innenstadt und entdecken in mittelalterlichen Gassen und an historischen Plätzen die Spuren der Hansekaufleute und der Welfen, die Braunschweig über Jahrhunderte geprägt haben.

Nach einer individuellen Mittagspause führt Ihre Fahrt Richtung Heimat.

 

 

 

Der Opernhimmel über der Arena di Verona mit Guiseppe Verdi's Nabucco

01.09.-05.09.2022

Für Opernfreunde aus aller Welt klingt Verona wie Musik: Hier steht das größte Opernhaus der Welt, die Arena di Verona. Ein Musikerlebnis der Extraklasse erwartet Sie in der Arena di Verona. Gebaut wurde die Arena vor fast 2000 Jahren, seit 1913 'erst' finden die berühmten Verdi-Opernfestspiele statt. Seien Sie dabei, erleben und genießen Sie im Sommer 2022 die hervorragende Akustik während der wunderbaren Aufführung von 'Nabucco'!

Von Ihrem 4*Hotel südlich von Verona erkunden Sie in örtlicher Begleitung das Valpolicella-Tal - landschaftlich geprägt von seinen terrassenartig angelegten Weinbergen, Olivenhainen und den Kirschbäumen. Die idyllische Hügellandschaft – im Nordwesten von Verona - ist vor allem für seinen Weinanbau bekannt. Erkunden Sie das "Tal der vielen Keller". Sie sind hier zu einer Verkostung des typischen Weines herzlich eingeladen.

Beginnen Sie Ihren Vormittag (01.9.) mit der Erkundung der Welterbe-Stadt Verona in Begleitung Ihrer Gästeführung. Verona ist nicht nur die Stadt Julia und Romeos, sondern gilt nach Rom als die zweite italienische Stadt mit den besterhaltenen römischen Überresten.

Genießen Sie den restlichen Vormittag in freier Verfügung.

Freuen Sie sich auf den Abend mit Ihrer gebuchten Opernaufführung in der historischen Arena di Verona – ein unvergessliches Erlebnis.

Ein weiterer Tag unter italienischer Sonne bringt Sie nach Bassano del Grappa, welches sich von seiner schönsten Seit in der gemütlichen Altstadt zeigt. Die Brenta fließt direkt durch die Stadtmitte und prägt mit ihren herrlichen Uferpromenaden das Bild und die entspannte Atmosphäre der Stadt. Weiterfahrt zu einer Grappa-Probe.

Ein letztes Abendessen im Hotel bevor Sie am nächsten Morgen die Rückreise antreten.

 


Unsere Kontaktdaten

QuerBeet Reisen
Inh.: Ellen Dehl-Ziorkewicz
Hauptstr. 18
64390 Erzhausen

Telefon: 06150 / 866 1450
Telefax: 06150 / 866 1451
E-Mail: info@querbeet-reisen.de

 

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns doch einfach über unser Kontaktformular

 

Für den Fall der Fälle: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung.