Mehrtagesfahrten 2020

26.03.-29.03.2020 Reise zu Kunst und Kultur - Prag
01.04.-03.04.2020 Böhmen und Sachsen
07.05.-11.05.2020 Seen-Sucht & Bergfieber - Trentino
24.05.-30.05.2020 Schottland – Hochlandsinfonie
17.06.-20.06.2020 Reise zu Kunst und Kultur - Wallonie
04.07.-05.07.2020 Mohnblüte im 'Frau Holle Land'
04.09.–08.09.2020 Dessau, Wittenberg, Wörlitz
22.10.-28.10.2020 Toskana mit Gusto

 

 

 

Reise zu Kunst und Kultur - Prag

26.03.-29.03.2020

Prag strahlt auf seine Besucher eine ganz besondere Anziehungskragt aus, vor allem die Altstadt bietet eine ungewöhnliche Vielfalt an herausragender Architektur aus allen Epochen von Gotik bis Moderne. Entdecken Sie diese liebenswerte Stadt mit dem Wenzelsplatz, dem Hradschin, dem Veitsdom, den vielen Kirchen und engen Gassen, den Bürgerhäusern und zahlreichen Palais.
Freuen Sie sich auf eine erstklassige Oper und ein Konzert im Smetanasaal. Schauen und hören Sie selbst!

1. Tag Anreise nach Prag. Unterwegs halten Sie für einen Stopp zur Mittagszeit bevor Sie am Nachmittag Ihr Hotel in Prag erreichen. Zimmerverteilung, etwas Freizeit, gemeinsames Abendessen.
Um 19:30 Uhr Konzert: Das Prager Symphonieorchester, der Tschechische Philharmonische Chor Brünn und herausragende Solisten spielen Mendelsohns Meisterwerk "Elias op. 70" unter der Leitung von Petr Altrichter. Anschließend Rückfahrt ins Hotel.

2. Tag: Stadtführung - hinter den Kulissen - Freizeit
Ihre örtliche Reiseleitung erwartet Sie nach dem Frühstück zu einer Führung "Hidden Prag". Sie erfahren Spannendes zur Geschichte der Stadt, sehen aber vor allem zahlreiche weniger bekannte Straßen und Plätze, Passagen, Innenhöfe und versteckte Gärten. Im Anschluss erleben Sie eine Führung hinter den Kulissen der Staatsoper. Nach einer fast 3-jährigen Restaurierung wird das traditionelle Haus im Januar 2020 wiedereröffnet. Es war 1888 als Deutsches Theater eröffnet worden; hier traten Dirigenten wie Gustav Mahler und Richard Wagner auf. Am Samstagabend sehen Sie an diesem beeindruckenden Ort die Oper "Fidelio". Nachmittags Freizeit. Am Abend lernen Sie die tschechische Hauptstadt von einer anderen Perspektive aus kennen: bei einer entspannten Schifffahrt auf der Moldau. Ihre örtliche Reiseleiterin erklärt Ihnen die illuminierten Sehenswürdigkeiten bei einem Abendessen-Büfett auf dem Schiff.

3. Tag: Prag erkunden - Hradschin - Oper
Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus hoch auf den Burgberg, wo Sie bei einer Führung auf dem Hradschin u.a. den St. Veitsdom besichtigen. Der Veitsdom ist die 'größte, die bedeutendste, die schönste' gotische Kathedrale der Tschechen – ein Ort vieler Superlative – und einer der bedeutendsten Dome Europas. Von unglaublicher Pracht ist die Kapelle des heiligen Wenzel. Dort sind – hinter 7 Schlössern - die böhmischen Krönungsinsignien von unschätzbaren Wert aufbewahrt. Sehen Sie auch die spätgotischen Säle im Königspalast: den Thronsaal und den Fenstersturzsaal. Auch steht ein Besuch des Klosters Strahov mit der wertvollsten Bibliothek Tschechiens auf dem Programm, sowie der Gang durch das Goldene Gässchen. Das Goldene Gässchen, eine lange Reihe von winzigen Häusern, von der die nördliche Wand der Prager Burg umrahmt wird, gehört zu den schönsten Orten in Prag. Das malerische pittoreske Milieu zog viele Künstler an. In einem der Häuser schrieb der Schriftsteller Franz Kafka seine Werke. Zum Mittagessen kehren Sie in einem typischen Gasthaus ein. Danach widmen Sie sich der Prager Kleinseite – einem barocken Gesamtkunstwerk! Rückfahrt zum Hotel und Möglichkeit zum Abendessen in einem der zahlreichen böhmisch-traditionellen Restaurants. Um 19:00 Uhr erleben Sie die einzige Oper Beethovens "Fidelio" in der Staatsoper.

4. Tag: historische Straßenbahnfahrt
Nach dem Frühstück Abreise/Kofferverladung. Bevor Sie zurückfahren, sehen Sie bei einer Fahrt mit einer historischen Eisenbahn nochmals die wichtigen Plätze und Gebäude der tschechischen Hauptstadt. Ihre örtliche Reiseleiterin verabschiedet sich im Anschluss mit einem Becherovka und wünscht Ihnen eine gute Heimfahrt. Rückkunft mit Zwischenstopp ca. 19:30 Uhr in Langen.

Im QuerBeet Reisen Kulturpaket enthalten:
Fahrt im modernen Fernreisebus
Kleines Bus-Frühstück auf der Anreise
3 Übernachtungen mit Frühstücksbüffet im 4*Hotel in Prag
1x 3-Gang-Abendessen am Anreisetag
1x 2-Gang Mittagessen auf dem Hradschin
2-stündige Schifffahrt auf der Moldau
1x kalt-warmes Büfett (exkl. Getränke) während der Moldau-Fahrt
40minütige Fahrtmit der historischen Straßenbahn inkl. Glas Becherovka
1x Karte (Kategorie 1) für das Konzert im Smetana-Saal am 26.03.20
1x Karte (Kategorie 2) für "Fidelio" in der Staatsoper am 29.03.20
Deutschsprachige örtliche Reiseleitung für Führung "Hidden Prag", Kulissenführung in der Oper, Schifffahrt, Hradschinführung, Straßenbahnfahrt
4-stündige Stadtführung in der Altstadt "Hidden Prag"
6-stündige Führung auf dem Hradschin
Eintritte Altstädter Rathaus, Prager Burg, Strahov Bibliothek, Goldenes Gässchen
Alle Fahrten mit dem Bus
Veranstalter + Reiseleitung QuerBeet Reisen

Anmeldeschluss: 10. Dezember 2019
noch buchbar: 3 Doppelzimmer und 3 Einzelzimmer

 

 

 

2-Länder-Tour - Böhmen und Sachsen

01.04.-03.04.2020

Erleben Sie im Erzgebirge Bergmännisches in einer herrlichen Mittelgebirgslandschaft, nächtigen in der höchstgelegenen Stadt Deutschlands und erkunden Karlsbad, eine Perle des Böhmischen Bäderdreiecks.

1.Tag: Anreise mit Annaberg-Buchholz
Mit einem herzlichen 'Glück auf' werden Sie im Erzgebirge willkommen geheißen. Schon von Weitem grüßt die St. Annenkirche die Besucher von Annaberg-Buchholz. Bei einer kleinen Rundfahrt erhalten Sie einen ersten Überblick. Danach zeigen wir Ihnen eine andere, ganz besondere Kirche der Stadt: die Bergkirche. Bei einem Bummel durch die romantische Altstadt, durch breite Straßen mit geschäftigem Treiben, aber auch durch enge und steile Gässchen kann man prachtvolle Bürgerhäuser, kleine Geschäfte und schöne Boutiquen entdecken. Geprägt aber wird das malerische Stadtbild durch die majestätische St. Annenkirche, einem Meisterwerk spätgotischer Baukunst. Außerdem ist Annaberg-Buchholz bekannt für das Volkskunst-Museum "Manufaktur der Träume". Nun geht es zum Zimmerbezug in Ihrem 4*Hotel in Oberwiesenthal zum Abendessen. Zum Ausklang können Sie im Freizeit-Bereich des Hotels mit verschiedenen Saunen und Außensaunen verweilen.

2. Tag: Karlsbad - die Perle Böhmens
Nach einem guten Frühstück ist heute Karlsbad, die Perle Böhmens, das Ziel des Tages. Die ansässige berühmte Glasmanufaktur Moser ist Ihr erstes Ziel. Als "Glas der Könige" werden die Produkte des traditionsreichen Unternehmens bezeichnet. Gehen Sie im Museum der Manufaktur auf Entdeckungsreise. Im Firmenshop des Unternehmens haben Sie anschließend Zeit funkelnde Kronleuchter und die fertigen Schalen und Gläser aus der Manufaktur zu bewundern. Im Anschluss wird Sie Ihr Gästeführer bei einem Stadtrundgang in Geschichte und Gegenwart von Karlsbad entführen. Der Spaziergang bringt Sie zum Großen Sprudel und vorbei an der Pestsäule zur Mühlquellenkolonnade. Sie hören von der wechselvollen Geschichte der Stadt am Fuße des Hirschensprungs, verkosten auf Wunsch die heißen Quellen und haben Zeit, um das einmalige Flair der Kurstadt an Eger und Tepla zu genießen. Optional zubuchbar: Führung im Jan Becher Museum – mit 3 Becherovka-Proben.

3. Tag Heimreise
Nach einem herzhaften Frühstück im Hotel starten Sie zur Rückfahrt. Eine große Osterschau lädt zum Staunen ein. Zu sehen gibt es außergewöhnliche Raritäten. Zu den besonderen Stücken gehören unter vielem anderen Frauengesichter auf dem Ei, Eieruhren und Ei-Phones oder einmalige historische Holzgelenkpuppen. Zu bewundern gibt etwa 2.000 Ostereier, umringt von Puppen, Kinderfahrzeugen und die Kunst der Ostermaler. Zur Mittagszeit stoppen Sie in der Fränkischen Schweiz zur Einkehr zur Mittagspause. Hoffentlich gut gestärkt besuchen Sie im Herzen der Fränkischen Schweiz eine Brennerei, in der Sie edle Brände verkosten. Im Hofladen finden Sie weitere regionale Produkte für Zuhause. Rückfahrt in die Ausgangsorte.

Im Reisepreis eingeschlossen:
Fahrt im komfortablen Fernreisebus
Frühstückspause auf der Anreise
2x Übernachtung im 4*Hotel
2x reichhaltiges Frühstücks-Büfett
2x 3-Gang-Menü oder Büfett nach Wahl des Küchenchefs
Wellness und Fitness-Bereich des Hotels mit Saunen
Stadtführung Stadtrundgang Annaberg-Buchholz
Führung in der Bergkirche
Ganztägige Gästeführung mit Stadtspaziergang Karlsbad
Besuch des Glashütten-Museum inkl. Audioguide
Eintritt 'Osterschau'
Brennerei Besuch mit 7-er Verkostung
Alle Fahrten mit dem Bus
Reiseleitung QuerBeet Reisen

Die örtliche Kurtaxe von z.Zt. € 2,10 p.P./Tag ist vor Ort zu entrichten.

Mindestteilnehmer: 22 Personen

 

 

 

Seen-Sucht & Bergfieber - Trentino

07.05.-11.05.2020

Diese Reise entführt Sie in den südlichen Teil der Alpen, wo sich Seen und Berge harmonisch aneinanderschmiegen und wo Genuss ein Teil der Lebensphilosophie ist.

Anreise: Anreise ins Trentino
Anreise über die Autobahnen - mit Pausen - in Ihr gebuchtes Hotel im Trentino. Zimmerverteilung und Ausklang beim Abendessen.

2. Tag Drei-Seen-Rundfahrt
Heute statten Sie gleich drei der bekanntesten Seen im Trentino einen Besuch ab, dem Toblino-See, dem Gardasee und dem Tennosee. Mit Ihrer Reiseleitung erkunden Sie die idyllischen Naturlandschaften und auch magische Plätze. Als kleine Pause haben wir für Sie einen Aperitif in einem Lokal oberhalb von Torbole mit traumhaftem Ausblick organisiert.

3. Tag Brenta-Dolomiten und Nonstal
Der heutige Ausflug führt Sie in die fantastische Bergwelt der Brenta-Dolomiten. Mit sachkundiger Reiseleitung fahren Sie am Molveno-See entlang und bestaunen den Naturpark Adamello Brenta. Durch das Rendenatal erreichen Sie das Genuatal, wo Sie u.a. die Nardis Wasserfälle bestaunen können, welche sich mehr als 130m in die Tiefe stürzen. Weiterfahrt zum bekannten Wintersportort Madonna di Campiglio mit Aufenthalt. Im Anschluss geht es über den Carlo Magno Pass und Dimaro, durch das Val di Sole, zum Val di Non, wo Sie eintauchen in die Welt der Äpfel und zu einer Verkostung von Apfelsaft und Apfelwein einkehren. Am Abend geht es mit vielen neuen Eindrücken in Ihr Hotel zurück.

4. Tag Trient und Rovereto
Die einzigartige Kunststadt Trient ist eines Ihrer Ziele heute. Von der Renaissance geprägt, machen auch die typischen Farben und Palazzi die Stadt zum Erlebnis. Anschließend sind Sie zu einer Grappa-Probe eingeladen, bevor es weiter in die Kulturhauptstadt des Trentino, nach Rovereto geht. Nur wenige Kilometer vom Gardasee entfernt findet man in dieser Stadt eine Mischung aus italienischen Palazzi und österreichischer Architektur. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie eine historische Kaffeerösterei, wo Sie in den Herstellungsprozess des beliebten Getränkes Einblick nehmen dürfen.

5. Tag Rückreise
Ein letztes herzhaftes Frühstück vom Büfett, die Koffer gut im Bus verstaut, starten Sie zur Heimreise mit rbrechen Sie Ihre Fahrt im zauberhaften Memmingen und noch einmal in Esslingen für letzte Einkäufe. Rückkunft am frühen Abend.

Im Reisepreis eingeschlossen:
Fahrt im komfortablen Fernreisebus
Bus-Frühstück auf der Anreise
4x Übernachtung im 3*Hotel mit Frühstücksbüfett
3x 3-Gang-Menü
1x typisches Abendessen mit lokalen Spezialitäten
1x ganztägige Reiseleitung Drei-Seen-Rundfahrt
1x Aperitif 'mit phantastischem Blick'
1x ganztägige Reiseleitung Brenta-Dolomiten und Nonstal
1x Besichtigung eines Apfelverarbeitungsbetriebes mit Verkostung
1x ganztägige Reiseleitung Trient und Rovereto
Alle Ausflüge mit dem Bus
Reiseleitung QuerBeet Reisen.

 

 

 

Schottland – Hochlandsinfonie
Reise für Naturliebhaber in der schönsten Jahreszeit

24.05.-30.05.2020

Schottland ist Natur pur! Entdecken Sie zur schönsten Jahreszeit auf dieser Reise die einzigartige Flora und Fauna des schottischen Hochlands. Sie wohnen im Herzen der Highlands und erleben einige der größten landschaftlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten während der einzelnen Tagesauflüge. Wir zeigen Ihnen nicht nur die Hauptstadt Edinburgh und den 'Monster-See' Loch Ness, sondern auch eines der schönsten Schlösser des Landes und hören über die vielen Whisky-Destillerien. Welcome to Scotland!

1.Tag: Anreise – Haarlem – Seereise Ijmuiden nach Newcastle
Besuchen Sie auf der Anreise zum Fährhafen die niederländische Stadt Haarlem. Gegen 16 Uhr gehen Sie an Bord eines modernen Fährschiffes der Reederei DFDS und nehmen Kurs auf den nordenglischen Hafen Newcastle. Machen Sie es sich in Ihrer Kabine bequem und stürzen sich dann ins abwechslungsreiche Bordleben. Genießen Sie das Schlemmerbüfett-Abendessen und bei Tanz und Unterhaltung vergeht der Abend wie im Fluge.

2. Tag: Newcastle – Edinburgh - Pitlochry
Beginnen Sie den Tag mit einem gemütlichen Frühstück und genießen Sie die Einfahrt in die Tyne-Mündung, bevor das Schiff gegen 9:00 Uhr anlegt. Sie fahren weiter auf einer landschaftlich reizvollen Route durch den Nothumberland National Park und erreichen gegen Mittag die schottische Hauptstadt. Dort lernen Sie während einer Stadtrundfahrt die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten dieser attraktiven Metropole kennen. Gegen Abend beziehen Sie Ihr Hotel für die kommenden 4 Nächte. Das Fishers Hotel befindet sich im Zentrum der wunderschönen viktorianischen Stadt Pitlochry im Hochland von Perthshire. Möglichkeiten am Abend zum Bummeln oder auf einen Drink in einem der vielen Pubs.

3. Tag: Inverness – Loch Ness – Fort Augustus
Heute führt die Route gen Norden: Ihr Ziel ist die Hochlandmetropole Inverness an den Ufern des River Ness. Freizeit in Inverness, dem kulturellen Zentrum der Highlands. Weitaus bekannter ist jedoch der Ursprung des River Ness: Welcher See kann sich schon rühmen, Heimat eines Monsters zu sein? In Drumnachdrochit können Sie sich über den neuesten Stand der Nessie-Forschungen informieren und von den Ruinen des Urquhart Castle haben Sie eine grandiose Aussicht. Über Fort Augustus mit seiner grandiosen Schleusenanlage und vorbei an Loch Lochy und Loch Laggan geht es auf einer wunderschönen Hochlandstraße zurück zu Ihrem Hotel.

4. Tag: Spey Valley – Balmoral Castle – Whisky-Trail
Das üppige Frühstück kommt gerade recht, denn heute starten Sie mit einer örtlichen Reiseleitung. Im lieblichen Spey Valley reihen sich die Destillerien dicht an dicht. Begeistert von der Natur der Grampian Mountains kommen Sie zum Balmoral Castle. Das Lieblingsschloss der Royals öffnet von Mai bis Juli auch für Nicht-Königliche seine Tore. Nächstes Ziel ist das Hochlandstädtchen Braemar. Rechtzeitig zum Abendessen werden Sie in Ihrem Hotel erwartet. Lassen Sie den Abend gemütlich im Garten Ihres Hotels ausklingen.

5. Tag: Stirling
Heute entdecken Sie eines der schönsten Gebiete des südlichen Hochlands und fahren entlang der malerischen Seen Loch Tay und Loch Earn in die Universitätsstadt Stirling. Ein besonderes Fotomotiv ist das strategisch günstig auf einem Hügel gelegene Stirling Castle. Setzt man deutsche Maßstäbe an, ist Stirling alles andere als eine Großstadt. Vielmehr wirkt das Städtchen, wenn man es passiert, wie eine lose Ansammlung von Häusern und Straßen, die sich unterhalb der monumentalen Burg zwischen die Hügel schmiegt. Diese Burg aber ist es, die auch dem unbeteiligten Beobachter verrät, dass Stirling einmal große Bedeutung hatte. Mehr noch: Es war einmal ein pulsierendes, bedeutsames Zentrum des jungen Schottlands.

6. Tag: Pitlochry – Newcastle – Seereise nach Ijmuiden
Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Sie passieren Edinburgh und reisen weiter durch die Scottish Borders zum Fährhafen nach Newcastle. Gegen 15:30 Uhr gehen Sie wieder an Bord der Nachtfähre nach Amsterdam. Genießen Sie zunächst ein leckeres Abendessen vom Büfett. Später können Sie bei einem Drink an der Bar noch einmal die erlebnisreichen Tage Revue passieren lassen.

7. Tag: Utrecht - Heimreise
Nach dem Aufstehen stärken Sie sich noch einmal am reichhaltigen Frühstücksbüfett. Gegen 9:30 Uhr erreicht das Schiff den Hafen von Amsterdam/Ijmuiden. Mit einem Aufenthalt in der viertgrößten Stadt der Niederlande - in Utrecht – findet Ihre Reise einen harmonischen Ausklang. Am frühen Nachmittag weitere Rückfahrt mit Pause. Rückkunft ca. 19 Uhr.

(Die Kabine auf der Fähre zu zweit teilen + ein Einzelzimmer im Hotel? Ist auch möglich + günstiger. Bitte fragen Sie)
Für die Unterkunft auf der DFDS-Fähre sind jeweils Kabinen (innen, Etagenbetten) mit Dusche/WC gebucht.

Im Reisepreis eingeschlossen:
Fahrt im komfortablen Fernreisebus
Kleines Bus-Frühstück auf der Anreise
2x Übernachtung in Doppelkabinen Etagenbetten/innen auf der Fähre
2x Frühstücksbüfett an Bord der Fähre
2x Abend-Schlemmerbüfett auf der Fährüberfahrt
4x Übernachtung im Comfort Class 3*Hotel in Pitlochry
4x schottisches Frühstück
4x Abendessen im Hotel
3 Std. Stadtführung Edinburgh
Eintritt Urquhart Castle mit Besucherzentrum
Eintritt Garten + Schloss Balmoral
Alle Ausflüge mit dem Bus
Örtliche Reiseleitung für Ausflug Spey Valley
Alle Fahrten mit dem Bus
Reiseleitung QuerBeet Reisen

Mindestteilnehmer: 22 Personen

Für die Fährüberfahrten empfehle ich separates Handgepäck für jeweils die Nacht an Bord.

 

 

 

Reise zu Kunst und Kultur - Wallonie
Wallonie - Lüttich und die Königliche Oper

17.06.-20.06.2020

Zwischen steilen, bewaldeten Hügeln, an den Ufern der Maas gelegen, hat sich Lüttich in den letzten Jahren stetig zum kulturellen Zentrum der Wallonie entwickelt. Nach dem Bau des beeindruckenden Calatrava Bahnhofs sowie der aufwendigen Renovierung der Königlichen Oper, wurde nun mit der Eröffnung des Museums "La Boverie" im Mai 2016 ein weiteres Vorzeigeobjekt geschaffen. Sie alle verbinden das bestehende, kulturelle Erbe mit neuer architektonischer Raffinesse und sind Ikonen einer Metropole im Wandel, die sich zu einer erstaunlichen wirtschaftlichen und kulturellen Renaissance aufschwingt.

1. Tag Anreise über die Autobahnen nach Lüttich.
Unterwegs stoppen Sie in einem der schönsten Orte in der Wallonie – dem Dörfchen Limbourg. Nach einem geführten Rundgang, Weiterfahrt zur Abtei Val Dieu in Aubel, deren Einrichtung auf das Jahr 1216 datiert. Die Brauerei ist Bestandteil der Abteigebäude, das ist einzigartig in Belgien. Hier wird noch nach den alten Rezepturen der Mönche gebraut. Die Brauerei produziert Biere, die in der Flasche nachgären. Es handelt sich um authentische belgische Abteibiere, die ohne Zusätze von Aromastoffen und Gewürzen auskommen und nach althergebrachter Infusionsmethode entstehen. Nach einer Führung durch die Abtei und die Brauerei erwartet Sie selbstverständlich eine Verkostung der schmackhaften Abteibiere. Nach Ankunft in Lüttich und Zimmerbezug.
Zubuchbar: 3-Gang-Menü Abendessen im Hotel (exkl. Getränke) € 29,50

2. Tag: Lüttich Freizeit und Maastricht erkunden
Vormittags Freizeit zum Entdecken von Lüttich. Fahrt am frühen Nachmittag nach Maastricht. Die Hauptstadt der niederländischen Region Limburg überzeugt mit einem einmaligen Mix aus historischen Sehenswürdigkeiten und kulturellen Highlights. Entdecken Sie Maastricht, die älteste Stadt der Niederlande, in Begleitung einer örtlichen Reiseleitung. Nicht versäumen sollten Sie einen Besuch in der wohl schönsten Buchhandlung der Niederlande, wenn nicht sogar der Welt. Sie befindet sich in einer ehemaligen Dominikanerinnenkirche, direkt im Zentrum zwischen dem Vrijthof und dem Markt. Der gotische Bau der Kirche mit seinen hohen Decken und den Rundbögen verleiht dem Ort etwas Magisches.

3. Tag: Lüttich erkunden und genießen & Große Ausstellungen
Ihre örtliche Reiseleitung erwartet Sie nach dem Frühstück zu einer Führung "Lüttich gestern und heute" durch die historische Innenstadt. Anschließend bietet sich die Möglichkeit im Maison du Péket, die eine oder andere der über 40 lokalen Schnapsspezialitäten zu kosten. Nach einem individuellen Mittagessen besuchen Sie nachmittags das "La Boverie" – Museum der Schönen Künste in Lüttich. Bei einer interessanten Führung erleben Sie die herausragenden Sonderausstellungen sowie die Dauerausstellung im Museum. Besuch der Aufführung 'Nabucco' in der Opera Royal de Wallonie.
Zubuchbar: Abendessen im Restaurant der Oper: 3-Gang-Menü (inkl. Getränke) € 49,50

4. Tag: ein traumhaftes Schloss mit Konzert
Nach dem Frühstück Abreise von Lüttich. Fahrt nach Modave und Besuch des Schlosses mit seinen prachtvollen Räumen und dem französischen Garten. Von der Terrasse bietet sich ein wunderschöner Ausblick. Ein exklusives Konzert auf einem historischen Flügel sowie ein Glas Crémant mit kleinen Häppchen beschließen den Vormittag. Im Anschluss Heimreise mit Stopp am frühen Nachmittag in der Domstadt Aachen. Zeit zum individuellen Rundgang mit Kaffeepause. Rückkunft ca. 19 Uhr in Langen.

Einzelzimmer nur noch auf Anfrage

Im QuerBeet Reisen Kulturpaket enthalten:
Fahrt im modernen Fernreisebus
3 Übernachtungen mit Frühstücksbüffet im 4*Hotel in Lüttich
1x Karte (Kategorie 1) Aufführung Verdis 'Nabucco' in der Königlichen Oper
Exklusives Kammerkonzert im Schloss inkl. 1 Glas Crémant + kleine Häppchen
Besichtigung von Limbourg
Eintritt + Führung durch die Abtei + Brauerei Val-Dieu inkl. Bierprobe
Stadtführung Maastricht
3-Gang-Menü in Maastricht
Stadtrundgang/Stadtführung Lüttich mit Besichtigung des berühmten Taufbeckens
Kleine Péket Degustation
Eintritt + Führung im Museum 'La Boverie' inkl. Sonderausstellung
Besichtigung Bahnhof Guillemins von Santiago Calatrava
Eintritt + Führung/Audioguide im Schloss Modave
Besuch/Aufenthalt in Aachen
Steuer + Citytax
Alle Fahrten mit dem Bus
Veranstalter & Reiseleitung QuerBeet Reisen

Anmeldeschluss: 10. Dezember 2019
Einzelzimmer nur noch auf Warteliste

 

 

 

Mohnblüte im 'Frau Holle Land'

04.07.-05.07.2020

Die Mohnblüte im Frau-Holle-Land ist ein ganz besonderes Schauspiel. Malerisch in einer Berg- und Tallandschaft gelegen, fließt die Werra an vielen kleinen Städtchen und Dörfern vorbei, die mit Fachwerk begeistern. Ein 'Traum in Pink' wird auf etwa 29 Hektar Schlafmohnblüten etwa 4 Wochen lang ab Mitte Juni wahr. Mohn ist Sinnbild für Reichtum, Glück, Fruchtbarkeit, Erfolg, er steht für Lebensfreude, Sorglosigkeit, Jugend und Genuss! Also worauf warten?

1.Tag: Ringgau - Mohnblüten
Zeitig gestartet erreichen Sie Nordhessen. Vorbei am ehemaligen Benediktinerinnen-Kloster 'am Corenberg' führt Ihre Fahrt in den Ringgau zum 'Traum in Pink'. Mit einem Planwagen geht es für Sie gemütlich entlang den Mohnfeldern und Frau Holles Blumenwiesen.
Reserviert in einem Hofgut können Sie ein individuelles Mittagessen genießen. Auch das Hoflädchen ist sicherlich einen Besuch wert. Hier gibt es die leckere nordhessische Ahle-Wurst.
Hier ist nicht nur das Märchenland der Brüder-Grimm, sondern auch das Reich der Frau Holle. Auf dem Hohen Meißner, unweit von hier, ist ihr Sitz und der Eingang in ihr unterirdisches Reich. Von allerlei wundersamen Begebenheiten, Begegnungen und ihrem Wirken wird Ihnen auf dieser Führung in Eschwege erzählt.
Lernen Sie Frau Holle neu kennen! Lassen Sie sich überraschen.
Nach einer individuellen Freizeit fahren Sie zur Zimmerverteilung in Ihr Romantikhotel und genießen Ihr 3-Gang-Abendmenü.

2. Tag: Heimreise - Bad Sooden - Allendorf - Rhön
Nach einem ausgiebigen Frühstück starten Sie nach Bad Sooden-Allendorf. Bad Sooden-Allendorf bietet gewiss das in sich geschlossenste Fachwerkbild. Die Doppelstadt ist eine alte Salzsiederstadt, heute Kurbetrieb mit großem Gradierwerk und der Werratal-Therme. Schlendern Sie an den Fachwerkbauten vorbei, genießen die gesunde Luft um das Gradierwerk oder besuchen den Bibelgarten mit seinem besonderen Flair.

Einen Halt legen Sie am üppig pink blühenden Mohnfeld ein, bevor Sie eine Mohn-Spezialität probieren. Rückfahrt über die Rhön mit Aufenthalt zur Kaffeezeit.

Im Reisepreis eingeschlossen:
Fahrt im komfortablen Fernreisebus
Frühstückspause auf der Anreise
1x Übernachtung im Romantik-Hotel
1x reichhaltiges Frühstücks-Büfett
ca. 1 Std. Fahrt mit dem Planwagen
1x 3-Gang-Abendmenü mit Mohn
Stadtführung mit Frau Holle
1x Verkostung einer Mohn-Spezialität
1x Aperitif
alle Fahrten mit dem Bus
Reiseleitung QuerBeet Reisen

Mindestteilnehmer: 22 Personen

 

 

 

Dessau, Wittenberg, Wörlitz

04.09.–08.09.2020

Die Straße der Romanik verläuft durch Sachsen-Anhalt, Luther lebte hier, das Bauhaus erlebte in Dessau seine Blüte und die Route der "Gartenträume" begeistert nicht umsonst seit 20 Jahren Gäste aus nah und fern. Wir möchten Ihnen diese Kulturregion auch nach dem Bauhaus-Jubiläum nicht vorenthalten!

1. Tag Anreise über die Autobahnen nach Merseburg.
Der Merseburger Dom St. Johannes und St. Laurentius zählt aufgrund seiner Ausstattung zu den herausragenden Baudenkmälern an der 'Straße der Romanik'. Von der großen mittelalterlichen Bedeutung der einstigen Pfalz- und Bischofsstadt kündet noch heute das eindrucksvolle Ensemble von Dom und Schloss Merseburg. Bedeutende Herrscher wie König Heinrich I. und Kaiser Heinrich II., der das Merseburger Bistum im Jahr 1004 wieder begründete, prägten einst den Kaiserort. Die Führung vermittelt Ihnen Wissenswertes zur Baugeschichte des Doms. Sie erleben eine zauberhafte Reise von der Romanik bis zum Barock.
Höhepunkte der Führung sind u.a. die romanische Hallenkrypta, eine der schönsten Kirchenräume Mitteldeutschlands, die Bronzegrabplatte Rudolphs von Rheinfelden oder die berühmte Ladegastorgel.
Freizeit. Weiterfahrt zur Zimmerverteilung in Ihrem zentral in Wittenberg gelegenen Hotel. Mit einem Abendessen im Brauhaus klingt Ihr Anreisetag gemütlich aus.

2. Tag: Mensch Martin!
Auch wenn das große Jubiläum längst Geschichte ist, die Person Martin Luther hat nichts von ihrer Faszination verloren! Die Lutherstadt Wittenberg ist immer eine Reise wert und auch wir wollen Ihnen die Stadt an der Elbe nicht vorenthalten. Lassen Sie sich auf eine Zeitreise zwischen Schlosskirche und Lutherhaus mitnehmen. Dazwischen beeindruckt der Marktplatz mit der Marienkirche und den bunten Cranach-Höfen. Auch ein Abstecher in den Luthergarten ist lohnenswert! Hier wurden 500 Bäumchen gepflanzt, die an jedes Jahr des Thesenanschlages erinnern sollen. Für jeden Baum stehen Kirchen aus aller Welt Pate, die im Gegenzug auch an ihrer Heimatkirche einen Baum pflanzen. Die Baumarten aus allen Kontinenten sind ein Symbol für den internationalen Gedanken des Projekts.

Optional buchbar: Besuch der Kekswelt mit 2 Tassen Kaffee + 1 Stück Kuchen € 7,50

3. Tag: Tante JU und das Bauhaus
In keiner Stadt hat das Bauhaus so nachhaltig gewirkt wie in Dessau und nirgends sonst ist es heute noch so präsent. Dass Bauhaus nimmt in der Geschichte von Kultur, Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts eine besondere Rolle ein. Als Hochschule für Gestaltung revolutionierte das Bauhaus weltweit das künstlerische und architektonische Denken und Arbeiten. In Dessau entstand in wenigen Jahren ein einmaliges Ensemble von 'Bauhausbauten, deren überwiegender Teil bis heute erhalten geblieben ist. Seit 1996 gehören das Bauhausgebäude und die Meisterhaussiedlung zum UNESCO-Welterbe. Seien Sie also neugierig auf eine interessante Stadt inklusive örtlicher Reisebegleitung und einer Führung im neuen Bauhaus Museums.

Untrennbar mit Dessau verbunden ist auch der Name Hugo Junkers. Tante JU? Die Lufthansa? Warmes Wasser im Bad? Das alles gäbe es ohne Vordenker Hugo Junkers heute so wahrscheinlich nicht! In einem Flugzeughangar am ehemaligen Junkers Flughafen können Sie auf Spurensuche gehen.

Optional zubuchbar: Besuch des Technikmuseum Hugo Junkers mit Eintritt + Führung € 12,-

4. Tag: Willkommen im Gartenreich Dessau-Wörlitz
"Wörlitz ist keine lokale Größe, nicht einmal eine deutsche, es ist eine europäische, eine Weltangelegenheit…", schriebe 1925 der Kunsthistoriker Wilhelm van Kempen. Mit Ihrer Gästeführung erliegen Sie heute dem Zauber dieses einzigartigen englischen Gartenreichs. Ein ausgiebiger Spaziergang wird Sie begeistern. Vater dieser zauberhaften Anlage ist Fürst Franz von Dessau-Anhalt (1770-1817). Er war seiner Zeit weit voraus als Visionär, Weiterdenker und Vertreter der Toleranz. Er holte die Welt nach Wörlitz und ließ die Anhaltiner daran teilhaben.

Nicht nur England, sondern auch seine Italienreise scheint Beeindruckendes in seinem Kopf hinterlassen zu haben. Die 'Villa Hamilton' bildet die Architektur und die Vegetation Italiens einzigartig ab. Entdecken Sie nach einer Mittagspause gemeinsam mit Ihrer Gästeführung die Insel entlang der verschiedenen Gänge und Grotten, die an Europas einzigem künstlichen Vulkan enden. Auch Sie werden der Idylle erliegen und lassen den Tag im antiken Theater der Insel Revue passieren.

5. Tag: Rückreise - Gotha
Mit vielen Eindrücken und mit Sicherheit das ein oder andere Souvenir im Gepäck, treten sie nach einem ausgiebigen Frühstück die Heimreise an. Gothas malerische Innenstadt trumpft architektonisch mit vielen Schmuckstücken aus Barock und Renaissance auf, die sich um die drei Märkte und den Schlossberg gruppieren. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Gotha können Sie bei einem gemütlichen Stadtbummel um die Mittagzeit erkunden. Fortsetzung der Rückfahrt. Rückkunft ca. 18:30 Uhr.

Im Kulturerlebnis Sachsen-Anhalt enthalten:
Fahrt im modernen Fernreisebus
Kleines Bus-Frühstück auf der Anreise
4x Übernachtung im 4*Hotel in Wittenberg mit reichhaltigem Frühstücksbüffet
Nutzung des hoteleigenen Dampfbades und der Sauna
Eintritt + Führung Merseburger Dom
1x 2-Gang-Abendessen im Brauhaus
2 Std. Stadtführung Wittenberg
Ganztags-Gästeführung 'rund um Dessau'
Stiftungsgebühr Bauhaus
1stündige Innenbesichtigung Bauhaus Museum Dessau
Ganztags Gästeführung 'rund um Wörlitz*
2x Fährüberfahrten im Wörlitzer Park
1x Mittagessen als Tellergericht
Eintritt 'Villa Hamilton'
Alle Fahrten mit dem Bus
Reiseleitung QuerBeet Reisen

 

 

 

Toskana mit Gusto
Kultur und Genuss in einer Reise

22.10.-28.10.2020

Die Toskana hat zwei verschiedene Gesichter - auf der einen Seite kulturell bedeutsame Städte und auf der anderen Seite eine sehr ländliche Region. Die kleinen Städte, Dörfer, Burgen, Villen und Weingüter bieten eine willkommene Abwechslung zum Verkehr und Lärm der großen Städte. Die Toskana hat so viel zu bieten, dass es sich kaum zusammenfassen lässt. Kommen Sie mit auf eine Reise zu den alten Etruskern und lernen Sie die malerischen Landschaften dieser bezaubernden Region in Italien kennen!

1.Tag: Anreise – St. Gotthard - Raum Cremona
Über die Autobahnen mit Pausen – u.a. mit Panoramablick auf dem St. Gotthard - erreichen Sie Ihr gehobenes Mittelklasse-Hotel im Raum Cremona. Zimmerverteilung und Abendessen.

2. Tag: Cremona – Versilia-Küste
Nach dem Frühstück steht Cremona auf Ihrem Programm. Berühmt durch seine Tradition im Geigenbau mit Namen wie Stradivari, Amati und Guaneri machten die Stadt berühmt. Das Herz der Stadt schlägt im mittelalterlichen Zentrum. Die hier befindlichen schönen Gebäude stammen vorwiegend aus dem 13. - 14. Jhr. Ausgangspunkt für eine individuelle Stadtbesichtigung ist der Domplatz mit seinen einladenden Cafés, von denen man den wunderbaren Blick auf den Dom mit seinem 111m hohen Glockenturm Torrazzo genießen kann. Zubuchbar: Stadtrundgang unter sachkundiger Leitung € 9,-

Nach der Freizeit Weiterfahrt zu Ihrem Hotel der gehobenen Mittelklasse an der Versilia-Küste. Freizeit und Abendessen.

3. Tag: Gusto & Traditionen der Toskana: Vespa, Trüffel, Olivenöl
Ein Höhepunkt Ihrer Reise ist der Besuch von San Miniato und dem malerischen Vinci. Das hübsche Vinci liegt auf den Montalbano Hügeln und ist umgeben von Olivenhainen und Weinbergen. Hier erwarten Sie zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten, wie das Museum und Geburtshaus von Leonardo da Vinci.

Eine ausgezeichnete Zeitreise mit vielen Unikaten bietet das Vespa-Museum. Ein MUSS für jeden "Vespa-Liebhaber". Freuen Sie sich auf den Besuch einer Ölmühle mit Verkostung und die Trüffelsuche, bei der Sie ebenfalls kosten können.

4. Tag: Florenz: Kunst & Kultur
Heute führt Ihr Weg nach Florenz. Eine Stadt, die den Zauber und den Glanz der Vergangenheit aufrechterhalten hat. So stellt sich die Hauptstadt der Toskana vor: eine wunderschöne Stadt, die ihre Besucher immer wieder verzaubert und deren künstlerische Meisterwerke, die Kirchen aus buntem Marmor sowie weitere beeindruckende Bauten den Prunk und die Rolle der Stadt für die kulturelle und künstlerische Entwicklung der Renaissance repräsentieren und wieder beleben. Eine intensive Führung in Begleitung Ihrer örtlichen Gästeführung zeigt Ihnen ein wenig dieser Pracht. Individuelle Freizeit. Danach Rückfahrt mit der Straßenbahn zum Busparkplatz Scandicci.

5. Tag: Carrara, Marmor, Colonnata-Speck - Pietrasanta
'Toskana zwischen Bergen & Meer' so lässt sich dieser Tag beschreiben. Sehen Sie heute Carrara und die Marmorsteinbrüche. Aus Colonnata, einem 700 m hoch gelegenen Bergdorf nahe den berühmten Marmorbrüchen von Carrara, kommt ein Speck, der bei Feinschmeckern Furore macht. Sie besichtigen eine Larderia und verkosten diese besondere Spezialität. Ein Besuch führt Sie auch ins Museo dei Bozzetti. Sehen Sie hier die Kunst versilianischer Künstler, die hauptsächlich mit Marmor arbeiten.

6. Tag: Como – Comer See
Gut gefrühstückt führt Ihre Fahrt Richtung Heimat. Como heißt Sie willkommen. Am Südufer des Comer Sees liegt Como, einst wohlhabende Stadt durch die traditionelle Seidenindustrie, die seit dem 15. Jhr größter Arbeitgeber der Region war. Como war einer der bedeutendsten Standorte der Seidenraupenzucht. Noch heute sind marktführende Unternehmen der Seidenverarbeitung hier aktiv, was sich in den Geschäften von Como widerspiegelt.

Individuelle Freizeit zum Erkunden des im 13. Jhr entstandene Dom und der Broletto im romanisch gotischen Stil als Sitz der Kommune. Sehenswert auch die Gassen Comos mit den mittelalterlichen Gebäuden und den hübschen Geschäften, Restaurants und Eisbars, die zum Bummeln einladen. Entlang des Seeufers gelangt man zum Castello Baradello. Die Festung wurde im 12. Jahrhundert von Friedrich Barbarossa erbaut.
Zubuchbar: geführter Rundgang unter sachkundiger Leitung durch Como: ca. € 9,-

7. Tag: Rückreise
Mit einem herzhaften Frühstück in der Urlaubsregion Comer See gut gestärkt treten Sie die Heimreise an. Mit Zwischenstopps, auch mit Besichtigung, erreichen Sie gegen Abend Ihre Heimat.

Im Reisepreis eingeschlossen:
Fahrt im komfortablen Fernreisebus
Bus-Frühstück auf der Anreise
1x Ü/Frühstücksbüfett im Raum Cremona
1x Abendessen im Hotel im Raum Cremona
4x Übernachtung an der Versilia-Küste mit Frühstücksbüfett
4x 3-Gang-Abendessen im Hotel
Ganztages-Reiseleitung 'Gusto & Traditionen'
Eintritt Vespa-Museum
Eintritt Museum + Geburtshaus Leonardo da Vinci
Besuch Ölmühle mit Verkostung
Trüffelsuche mit Verkostung
3 Std. Stadtführung Florenz
Straßenbahnfahrt Scandicci/City Florenz + zurück
Ganztages-Reiseleitung 'Toskana zwischen Berge & Meer'
1x 'Street Food' in Florenz inkl. ½ l Wasser
Besuch der Marmorsteinbrüche
Larderia-Besichtigung mit Verkostung Colonnata-Speck
1x Ü/Frühstücksbüfett im Raum Como
1x Abendessen im Hotel im Raum Como
Alle Einreise-/Straßengebühren
alle Fahrten mit dem Bus
Reiseleitung QuerBeet Reisen

Vor Ort zahlbar: italienische Bettensteuer
Mindestteilnehmer: 22 Personen

 


Unsere Kontaktdaten

QuerBeet Reisen
Inh.: Ellen Dehl-Ziorkewicz
Hauptstr. 18
64390 Erzhausen

Telefon: 06150 / 866 1450
Telefax: 06150 / 866 1451
E-Mail: info@querbeet-reisen.de

 

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns doch einfach über unser Kontaktformular

 

Für den Fall der Fälle: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung.