Reisen 2022

Die in meinem Katalog kalkulierten Preise kann ich aufgrund der stetig steigenden Kosten leider nicht mehr aufrecht halten. Bei allen Fahrten sind die Dieselkosten in die Höhe gegangen. Auch bei anderen eingebundenen Leistungsträgern wurden die Kosten angehoben.

Ihre Ellen Dehl

 

 

 

16.10.-22.10.2022 Die Ostsee hautnah!
28.10.-01.11.2022 Trentino mit Gardasee
26.11.-27.11.2022 Hafen-Weihnacht in Lindau
05.12.-06.12.2022 Chlausjagen in Küssnacht
15.12.-19.12.2022 Advent im Bayerischen Wald
30.12.22-02.01.23 Jahreswechsel zwischen Alb und Metropole

 

 

 

Die Ostsee hautnah!

16.10.-22.10.2022
Wieder mit Reiseleiter Thom!

Sandstrände und Steilküsten, Buchten und Bodden, im Hinterland ausgedehnte Laubwälder und Tausende von Moore und Seen – in Mecklenburg-Vorpommern ist die Landschaft über weite Strecken naturbelassen. Aber auch kulturhistorisch Interessierte können sich hier auf Spurensuche begeben. Wo die mächtige Hanse florierte, erblühten einst die schönsten Städte des Ostseeraums. Den Glanz vergangener Zeiten lassen die prächtig restaurierten Hansestädte Wismar, Rostock, Stralsund und Greifswald erahnen. Einblicke in das Leben der Kraniche und die beeindruckenden Großvögel beobachten – die Boddengewässer in der Vorpommerschen Landschaft laden dazu ein.

Anreisetag mit Stopp in Northeim, Weiterfahrt bis Rostock in Ihr gebuchtes Hotel. Abendessen.

2. Tag: Rostock – Warnemünde - Freizeit
Als eine der ersten Hansestädte brachte es Rostock schon im Mittelalter zu Macht und Einfluss. Mit Überseehäfen, der Werft und der ältesten Universität im Ostsee-Raum ist Rostock ein bedeutendes wirtschaftliches Zentrum der Region. Reizvoll miteinander verknüpft ist heute Altes und Modernes. Kirchen und Klöster, Türme und Wehranlagen, Giebelhäuser und Speicher belegen das ebenso wie Museen, Theater, Boutiquen und Galerien.

Ihr sachkundiger Gästeführer zeigt Ihnen die schönsten Winkel und Gassen - er bringt ihnen die wechselvolle Geschichte der Stadt und der im 13. Jhr erbauten Nikolaikirche näher. So manch eine Anekdote weiß er zu berichten….
Einen Abstecher unternehmen Sie in das beliebte Seebad Warnemünde. Sehen Sie den vor etwa 120 Jahren erbauten Leuchtturm am Hafen, das Wahrzeichen von Warnemünde.
Nachmittag und Abend stehen Ihnen zur freien Verfügung – ideal, denn Ihr Hotel ist 'mittendrin'.

3. Tag: Hansestädte – Stralsund & Greifswald
Eines der schönsten Ensembles norddeutscher Backsteingotik kündet davon, dass Stralsund zu Hansezeiten eine der mächtigsten Städte im Ostseeraum war. Stralsund verfügt über ein fast geschlossenes Altstadt-Ensemble. Aufwändig restauriert wurde es 2002 UNESCO-Welterbe.

Um den Alten Markt reihen sich wichtige Sehenswürdigkeiten, wie das um 1400 errichtete Rathaus im Stil der Backsteingotik – das Wahrzeichen der Stadt. Ihr Gästeführer führt Sie in die interessantesten Winkel und den schönsten Plätzen. Lassen Sie sich von Stralsunds Schönheit verzaubern.

Vor fast 250 Jahren ist in Greifswald der Maler Casper David Friedrich geboren. Mit seinen Gemälden wurde er zum Wegbereiter der Romantik. Es war das wunderschöne Greifswald, das ihn 1811 erstmals dazu inspiriert Stadtansichten als Motiv für seine Bilder zu wählen.

Durch Caspar David Friedrich wurde die einstige Zisterzienserabtei Eldena weltbekannt und zu einem Wahrzeichen der Romantik. Ihr Stadtführer zeigt Ihnen die wichtigsten Facetten der Hansestadt Greifswald.

4. Tag: Güstrow
Das 'kleine Paris des Nordens' bietet Sehenswürdigkeiten von hohem Rang. Im 14. + 15. Jhr. wurde Güstrow durch Brauereien, Tuchproduktion und Wollhandel bekannt und kam zu erheblichem Wohlstand.

Aus der Zeit als Güstrow Residenzstadt der Herzöge von Mecklenburg-Vorpommern war, stammt das Schloss. Ein prächtiger Renaissancebau ist das im 16. Jhr. von italienischen und niederländischen Baumeistern errichtete Schloss von Güstrow.

"Barlach in Güstrow" ist eine erstmals 1968 erschienene Novelle, in der ein Porträt des Künstlers Ernst Barlach gezeichnet wird. Die gesamte Handlung spielt an einem Tag im Jahr 1937, an dem in Güstrow ein Werk Barlachs, bekannt als 'Der Schwebende' oder 'der Dom-Engel', auf Anweisung der nationalsozialistischen Herrscher aus der Kirche geschafft wird. Freizeit in Güstrow. Vielleicht für einen Abstecher in die Barlach-Gedenkstätte?

5. Tag: zu Besuch bei Kranichen – Bernstein pur …
Eine besondere Attraktion sind die Kranichbeobachtungen. Zur schönsten Jahreszeit an der Vorpommerschen Boddenküste, der Herbstrast der Kraniche, finden sich Tausende Kraniche ein. Ein fachkundiger Ranger gibt Ihnen eine Einführung und begleitet Sie, nach Ihrem Aufenthalt im Naturschutz-Zentrum, zu einer Beobachtungsstelle. Wir empfehlen festes Schuhwerk und ein Fernglas.

'Willkommen' in der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten. Entdecken Sie die charmante Kleinstadt mit ihrem historischen und ihrem maritimen Flair auf eigenen Wegen. Bummeln oder lieber einen Abstecher ins Bernstein-Museum im Kloster Ribnitz? Sie entscheiden!

Rückfahrt nach Rostock. Gemeinsames Abendessen in der ältesten maritimen Gaststätte.

6. Tag: Rügen und mehr
In Begleitung Ihres örtlichen Reisebegleiters starten Sie zur größten deutschen Insel: Rügen. Seien Sie gespannt, welche schöne Aussichten, malerische Flecken und Winkel er für diese Tour ausgewählt hat. Spannendes weiß er kurzweilig zu berichten. Abendessen und Rückfahrt ins Hotel.

7. Tag: Wismar - Rückreise
Wismar, Ihr erster Stopp, war früh Mitglied der Hanse und blühte im Spätmittelalter auf, was noch heute im Stadtbild durch viele gotische Baudenkmale nachvollziehbar ist. 2002 wurde die Altstadt von Wismar in die Welterbe-Liste aufgenommen.

Eines der Prunkstücke ist der weiträumige, fast quadratische Marktplatz, der von schönen Giebelhäusern gesäumt wird. Der 'Alte Schwede' an der Ostseite geht auf das 14. Jhr. zurück und gilt als das älteste profane Gebäude der Stadt. Der Name erinnert an die schwedische Herrschaft, die hier eineinhalb Jahrhunderte währte. Ein besonderes Fotomotiv bietet die 'Wasserkunst', ein filigranes Gebäude mit Kupferkuppel, die bis Ende des 19. Jhr. zur Wasserversorgung diente.

Mit einer Einkehr in der Heide zur Mittagzeit, sind Sie gestärkt für die weitere Rückreise.

Im Reisepreis enthalten:
Fahrt im komfortablen Fernreisebus, Bus-Frühstück auf der Anreise
6x Ü im 4*Hotel mit reichhaltigem Frühstücksbüfett
1x 3-Gang-Menu im Hotel
2x Abendessen in einem Traditionsgasthaus
1x Abendessen im Brauhaus
1x Abendessen auf Rügen
1x Fischbrötchen + 1 Kümmel
1x Ganztages-Reiseleitung Ausflug Güstrow
1x Ganztages-Reiseleitung Ausflug Greifswald
1x Ganztages-Reiseleitung Ausflug Rügen
1x Stadtführung Rostock + Warnemünde
ca. 2 Std. Einführung im Kranichzentrum mit Beobachtung vor Ort mit dem Naturpark-Ranger
1x große Flasche Wasser im Zimmer
alle Fahrten mit dem Bus, Reiseleitung QuerBeet Reisen
Min. Teilnehmer: 22 / max. 38

 

 

 

Trentino mit Gardasee

28.10.-01.11.2022

Diese Reise führt Sie in den südlichen Teil der Alpen, wo sich Seen und Berge harmonisch aneinanderschmiegen und wo Genuss ein Teil der Lebensphilosophie ist. Das Trentino wartet auf seine Gäste, die hier ein attraktives Urlaubsgebiet vorfinden.

Freuen Sie sich auf die einzigartige Kunststadt Trient, welche von der Renaissance geprägt ist, ist eines Ihrer Ziele. Die typischen Farben und Palazzi machen die Stadt zu einem Erlebnis, u.a. der Besuch des romanischen Doms. Nach Ihrer Stadtführung kehren Sie ein um nach klassischer Methode hergestellte Schaumweine zu verkosten. Weiterfahrt zum Lago di Caldonazzo mit Sektprobe und Freizeit.

Ein weiterer Tag führt Sie – in Begleitung Ihrer örtlichen Reiseleitung - entlang des Molveno-Sees zu den beeindruckenden Nardis-Wasserfällen. Weiter geht es zum mondänen Wintersportort Madonna di Campiglio und ins grüne Nonstal. Das Val di Non, das Nonstal, ist nicht nur für seine schmackhaften Äpfel aus hohen Lagen, sondern auch für seine Landschaft voller Wälder, Wiesen und Berggipfel bekannt. Die entzückenden Ortschaften des Tales, die Schlösser und Wallfahrtskapellen sind noch mit der alten Tradition und Kultur des Nonstales verbunden und machen dieses Tal so einzigartig.

Eine Besichtigung der Apfelwelt wird Ihnen spannende Erkenntnisse rund um den Apfel bieten. Ein kleiner Imbiss ist hier selbstverständlich. Ausklang beim Abendessen.

Ein weiterer Reisetag ist Entschleunigung pur. Freuen Sie sich auf einen Bummel in einem der malerischen Orte am Gardasee, eine entspannende Schifffahrt auf dem See und einen Besuch in einem Museum der besonderen Art.

Erfahren Sie hier die Gewinnung von Olivenöl. Sehen Sie antike Gerätschaften zur Pressung, wie Mühlensteine, Schraubenpressen oder antike Hebelpressen. Sie möchten Olivenöl zunächst verkosten, auch das ist hier möglich. Viel zu schnell geht die Zeit vorbei und mit einem gemeinsamen Abendessen klingt Ihre Reise aus.

Am nächsten Morgen heißt es 'Arrividerci Trentino'. Sie starten nach einem ausgiebigen Frühstück zur Rückfahrt.
Mit einer Einkehr zur Mittagzeit und zur Kaffeezeit stoppen Sie noch einmal. Rückkunft in den Ausgangsorten ca. 20:30 Uhr.

Im Reisepreis enthalten:
Fahrt im komfortablen Fernreisebus
Bus-Frühstück auf der Anreise
4x Ü im 4*Hotel mit reichhaltigem Frühstücksbüfett
3x 3-Gang-Abendessen im Hotel
1x typisches 4-Gang-Abendessen mit Live-Musik
Salat- und Gemüsebüfett bei allen Abendessen
1x Willkommensdrink
Stadtführung Trient
Örtl. Ganztags-Reiseleitung Nonstal-Brenta-Dolomiten
Örtl. Ganztags-Reiseleitung Lago di Caldonazzo
1x Sektprobe
1x Besichtigung der Apfelwelt
1x Imbiss in der Apfelwelt
1x Schifffahrt Riva del Garda --> Bardolino
alle Fahrten mit dem Bus, Reiseleitung QuerBeet Reisen
Min. Teilnehmer: 20 / max. 32 Teiln.

Eine anfallende Bettensteuer (ca. € 1,40 p.P./N.) ist direkt im Hotel zu entrichten.
Einzelzimmer nur noch auf Anfrage.

 

 

 

Lindauer Hafenweihnacht

26.11.–27.11.2022

Mit ihrer einzigarten Lage – vor der Kulisse schneebedeckter Berge und direkt am Wasser – zählt die Lindauer Hafenweihnacht zu den schönsten Weihnachtsmärkten des Landes. Es erwarten Sie nicht nur liebevoll geschmückte Marktstände entlang des Hafengeländes, sondern gleich ein ganze festliche Weihnachtsinsel. So schön kann Einstimmen auf Weihnachten sein!

Enthaltene Leistungen:
Fahrt im modernen Fernreisebus
Kleines Bus-Frühstück auf der Anreise
1x Ü/Frühstücksbüfett im 3*sup. Hotel in Lindau
Stadtführung Lindau
Reiseleitung QuerBeet Reisen

Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen: ca.2,30 p.T.
Mindesteilnehmer: 20 / Max. 32

 

 

 

Chlausjagen in Küssnacht
Adventszauber am Vierwaldstättersee

05.12.-06.12.2022

Im Herzen der Schweiz um den Vierwaldstättersee ist die Tradition zu Hause: Hier wird das Brauchtum gepflegt. Hier lieben die Menschen ihre Heimat – auch wegen der landschaftlichen Schönheit. Der weitverzweigte See und die Alpengipfel im Hintergrund sprechen das Herz an. Erleben Sie die vorweihnachtlich geschmückten Dörfer und das einzigartige Chlausjagen, ein unvergessliches Erlebnis.

Nach Ihrer Anreise in die Zentralschweiz werden Sie um die Mittagszeit von Ihrer Reiseleitung in Luzern erwartet. Beim geführten Stadtrundgang in vorweihnachtlichem Glanz hören Sie Geschichten und Anekdoten über die berühmte Kapellbrücke sowie von den bemalten Fassaden der Altstadt. Anschließend Freizeit – Erkunden Sie den Weihnachtsmarkt in Luzern oder gehen Sie auf Bummel-Tour. Am späten Nachmittag fahren Sie mit dem Schiff von Luzern aus nach Küssnacht am Rigi.

Unterwegs lassen Sie es sich gut gehen: Genießen Sie ein leckeres Schweizer Fondue à discretion. Gut gestärkt kommen Sie in Küssnacht am Rigi an.

Ihr Reiseleiter wird Ihnen zeigen wo die besten Plätze sind um das Chlausjagen zu bestaunen.
Seit mehr als 100 Jahren wird dieser Nikolausbrauch mit einem nächtlichen Umzug gepflegt.

Die Prozession der Bruderschaft mit ihren riesigen, von Kerzen beleuchteten Bischofshüten, begleitet von Peitschenschlägern und Glockentrommlern, verbreitet eine mystische Atmosphäre im ganzen Ort. Nach dem Umzug fahren Sie im Bus ins Hotel.

Freuen sie sich an Ihrem Rückreisetag auf den 'Trompeter von Säckingen' Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der winterlich romantischen Innerschweiz. Freuen Sie auf den 'Trompeter von Säckingen'. Hören Sie vom Kater Hiddigeigei und über das Epos von Scheffel, welches vor über 100 Jahren zu den meist gelesenen Büchern in Deutschland zählte. Die Popularität der Scheffel´schen Dichtung wirkt bis heute nach. Deshalb führt die Stadt Bad Säckingen einen zweiten Namen: "Trompeterstadt". Lassen Sie sich überraschen!

Im Reisepreis enthalten:
Fahrt im modernen Fernreisebus
kleines Anreise-Bus-Frühstück
1 x Ü/Frühstücksbüfett im 4*Hotel Krone
1x Stadtbesichtigung Luzern
1 x Schifffahrt, Luzern – Küssnacht am Rigi, 2.Klasse
1 x Fondueplausch auf dem Schiff à discretion (ohne Getränke)
1 x Besuch des Chlausjagen in Küssnacht am Rigi
Stadtführung Bad Säckingen
Auftritt des 'Trompeters von Säckingen'
Alle Fahrten mit dem Bus, Reiseleitung QuerBeet Reisen

 

 

 

Advent im Bayerischen Wald
Geheimnisvoll und einladend

15.12.-19.12.2022

Endlose Wälder, mächtige Bergrücken, darüber zarte Nebelstreifen im Blau der Dämmerung – der Bayerische Wald. Zwischen Donau, Böhmerwald und Österreich liegt die größte Waldlandschaft, die wir noch in Mitteleuropa besitzen und gewiss auch die Eindrucksvollste.

Anreise mit Kristallglashütte und Freizeit im gut erhaltenen altbayerischen Stadtkern von Deggendorf. Einchecken im Hotel, Abendessen.

2. Tag: Vilshofener 'Schwimmender Christkindlmarkt'
Freizeit am Vormittag. Mittagessen - am Nachmittag Fahrt nach Vilshofen. Vilshofen an der Donau, Tor zum Unteren Bayrischen Wald, bezaubert Besucher mit dem besonderen Ambiente und dem unverwechselbaren Charme des 'Schwimmenden Christkindlmarktes'.

Weihnachtlich illuminierte Gassen und eine zauberhafte Gestaltung als Verbindung der Donaupromenade mit dem historischen Stadtplatz. Weitere Attraktionen sind die 9m hohe Glühweinpyramide und die 'Größte Brettkrippe der Welt'. An der Donaupromenade und auf dem Schiff, der 'Stadt Linz', zeigen Künstler in zahlreichen Marktständen und Buden ihr Handwerk.

3. Tag: Südböhmerwaldrundfahrt
Nach einem herzhaften Frühstück starten Sie mit Ihrer Gästeführung durch die böhmischen Dörfer zum Moldaustausee. Danach beginnt die Weiterfahrt zur Perle Südböhmens Krumau. Die Reiseleitung zeigt Ihnen die zweitgrößte Burganlage Tschechiens, sowie einen Rundgang durch die Stadt. Gönnen Sie sich ein Mittagessen mit echt böhmischer Küche. Die Heimfahrt geht durch den böhmischen Nationalpark entlang der Moldau.

4. Rundfahrt Glasstraße
Heute führt Sie Ihre Fahrt, nach einem Langschläfer-Frühstück, auf ein Teilstück der Glasstraße. Einen Halt legen Sie an der höchsten Glaspyramide der Welt ein, bevor Ihre Fahrt in ein kleines Dorf führt, dessen Gründung auf den Grafen Arno von Bogen zurückgeht. Sie besuchen ein Glasdorf und werden Kreatives aus einer Traditions- und einer Innovations-Glashütte erleben. Einen kleinen Hunger können Sie nach der Schau-Vorführung in der Gastronomie stillen. Rückkehr am Nachmittag ins Hotel. Wie wäre es mit einem Sauna-Gang oder eine Runde im Hallenbad des Hotels?

5. Tag: Rückreise mit Regensburg
Auf Ihrer Rückfahrt stoppen Sie in Regensburg, die zu den ältesten Städten Deutschlands zählt. Sehenswert ist nicht nur ihr mittelalterlicher Stadtkern, die Porta Praetoria und der gotische Dom St. Peter, auch die Steinerne Brücke – das Wahrzeichen der Stadt. Schauen Sie nach der Statue des 'Bruckmandl' und kehren vielleicht direkt neben der Steinernen Brücke im 'ältesten Schnellimbiss der Welt' ein? Rückfahrt mit Stopp zur Kaffeezeit. Rückkunft ca. 19 Uhr

Im Reisepreis enthalten:
Fahrt im modernen Fernreisebus
kleines Anreise-Bus-Frühstück
4x Ü/Frühstücksbüfett im 3*sup Hotel
3x 4-Gang-Menü
1x adventliches Candle-Light-Dinner
Besuch einer Kristall-Glashütte
Ganztags Reiseleitung Ausflug Südböhmerwald
Rundfahrt Glasstraße
Besuch Glasdorf mit Schauvorführung
Schlitten bzw. Kutschfahrt mit Hütteneinkehr, Live-Musik + Brotzeit
Fackelwanderung mit Glühweinempfang
Freie Nutzung von Infrarotkabine, Sauna, Hallenbad
Alle Fahrten mit dem Bus
Reiseleitung QuerBeet Reisen

Die Ortstaxe von ca. € 1,60 ist vor Ort zu zahlen.
3 Doppelzimmer sind noch frei; Einzelzimmer sind nur auf Anfrage evt. möglich

 

 

 

Jahreswechsel zwischen Alb und Metropole

30.12.2022-02.01.2023

Zwischen Neckar und Donau entfaltet sich eine Städtelandschaft mit einem ganz eigenen Zauber. Verbringen Sie Ihren Jahreswechsel zwischen 'Metropole und der Schwäbischen Alb'. Der Thermalkurort Bad Boll liegt am Fuße der Schwäbischen Alb - an der Straße der Staufer - eingebettet zwischen Wiesen und Wäldern.
Von Ihrem Premium-Hotel in Bad Boll starten Sie zu einem kurzweiligen Programm und ins Neue Jahr!

Auf Ihrer Anreise nach Bad Boll legen Sie einen ersten Halt in der Universitätsstadt Tübingen ein. Starten Sie mit einer Übersichtsführung durch das Städtle. In der Tübinger Altstadt liegt dem Besucher eine über 900-jährige Stadtgeschichte zu Füßen. Unübersehbar prägt die Universität das Gesicht der Stadt bis heute. Entdecken Sie schöne Winkel, sehen Sie den Marktplatz mit dem Rathaus – die gute Stube' Tübingens, mit den hohen Häusern aus dem 15. + 16. Jhr. und der besonderen Atmosphäre. Vielleicht noch ein wenig Shoppen bevor Sie Ihre Fahrt in Ihr Hotel nach Bad Boll bringt. Nach der Zimmerverteilung erwartet Sie der Küchenchef mit einem leckeren Abendessen.

2. Tag: Stuttgart - Silvester
Am Vormittag Fahrt in die Schwäbische Metropole Stuttgart. Große Stadtrundfahrt durch die baden-württembergische Landeshauptstadt mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten. Anschließend Freizeit für eigene Erkundungen. Am frühen Nachmittag Rückfahrt zum Hotel. Bereiten Sie sich auf den Höhepunkt des Abends vor.

Das 'Neue Jahr' begrüßen Sie bei Live-Musik und Tanz. Die Getränke während der Silvesterfeier sind natürlich inklusive.

3. Tag: Neujahr in der Schwäbischen Alb
Heute heißt es ausschlafen. Genießen Sie anschließend das Katerfrühstück im Hotel. Gegen Mittag starten Sie zur Rundfahrt durch die Schwäbische Alb, u.a. vorbei an Bad Urach mit dem Residenzschloss und Marbach. Zurück geht es nach Bad Boll ins Hotel, wo Sie zu einem leckeren Abendessen erwartet werden.

4. Tag: Rückreise – Schwäbisch Gemünd
Nach dem Frühstück beginnt die Rückreise. In Schwäbisch Gemünd ticken die Uhren schon immer ein wenig anders - in der ältesten Stauferstadt - die für ihr besonderes Gefühl für Schönheit, Baukunst, Gestaltung, Schmuck und Kultur im Südwesten bekannt ist. Bauwerke aus acht Jahrhunderten prägen die historische Innenstadt – vom Heiligkreuzmünster bis zur Stauferbasilika, der Johanniskirche. Und der Marktplatz zählt zu den schönsten Plätzen in Süddeutschland. So steckt die Stadt mit Herz und Flair voller Geschichte und Geschichten, die auch Sie begeistern werden. Mit einer Möglichkeit zum Einkauf für zu Hause starten Sie nun die Rückfahrt in die Heimat.

Im Reisepreis enthalten:
Fahrt im modernen Fernreisebus
kleines Anreise-Frühstück
3x Übernachtung im Premium-Hotel
2x Frühstücksbüfett
1x Katerfrühstück am Neujahrsmorgen
2x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Büffet nach Wahl des Küchenchefs
1x Silvestergala mit Begrüßungssekt, festliches Büfett, Mitternachtsimbiss, Eisbüfett + 1 Glas Sekt um Mitternacht
1x Live-Musik und Tanz am Silvesterabend
1x ausgewählte Getränke während der Silvesterfeier (von 19:00 - 01:30 Uhr) wie Hauswein, Bier, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Softgetränke
1x Stadtführung Tübingen
1x Gästeführung Rundfahrt Stuttgart
1x Reiseleitung Rundfahrt Schwäbische Alb
1x Eintritt + Führung Schloss Kirchheim
1x Stadtführung Schwäbisch Gemünd
Alle Fahrten mit dem Bus, Reiseleitung QuerBeet Reisen

Mindestteilnehmer: 22 / Anmeldeschluss: 28.08.2022

 


Unsere Kontaktdaten

QuerBeet Reisen
Inh.: Ellen Dehl-Ziorkewicz
Hauptstr. 18
64390 Erzhausen

Telefon: 06150 / 866 1450
Telefax: 06150 / 866 1451
E-Mail: info@querbeet-reisen.de

 

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns doch einfach über unser Kontaktformular

 

Für den Fall der Fälle: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung.