Mehrtagesfahrten 2017

WILLKOMMEN AUF DEN QUERBEET-SEITEN!

 

 

 

11.08.-14.08.2017 Reisewege zur Kunst
24.08.-27.08.2017 Schwäbische Alb
22.09.-24.09.2017 Zauberhaftes Burgund
05.10.-09.10.2017 Steiermark

 

 

 

Reisewege zur Kunst

100 Jahre Kunstströmung 'De Stijl'

Blau, rot, gelb: Piet Mondrian schuf mit seinen streng geometrischen Gemälden in den Primärfarben im markanten schwarzen Raster Ikonen der Moderne. Gemeinsam mit Theo von Doesburg legte er vor 100 Jahren den Grundstein für holländische Kunstströmung de Stijl – eine Bewegung, die Kunst, Architektur, Innenausstattung, Mode und Werbung in der ganzen Walt in einzigartiger Weise prägte und mit dem späteren Bauhaus verglichen werden kann.

Unter dem Motto 'Von Mondrian bis Dutch Design' feiern die Niederlande 2017 mit zahlreichen inspirierenden Ausstellungen und Veranstaltungen den 100. Jahrestag von De Stijl.

Einer der bekanntesten De-Stijl-Künstler ist Piet Mondrian (1872-1944). Mit nicht weniger als 300 Werken besitzt das Gemeente-Museum in Den Haag die größte Mondrain- Sammlung und eine der größeren De-Stijl-Sammlungen der Welt – ein Muss nicht nur für Mondrian-Fans.

Mit rund 150.000 Kunstwerken und 35 Ausstellungen im Jahr gehört das Gemeente-Museum zu den größten Kunstmuseen der Niederlande, seine Sammlung umfasst alle großen Namen der modernen Kunst von Monet bis van Gogh, von Kandinsky bis Picasso. Die zeitgenössische Kunst ist hier ebenfalls zu Hause. Sehenswert ist auch das Museumsgebäude, das der Architekt H P Berlage, der Vater der modernen Architektur in den Niederlanden, in eindrucksvollem Art-Deco-Stil schuf.

 

11.08.-14.08.2017

Mondrian bis Dutch Design – 100 Jahre Gestaltung der Welt

Höhepunkte der Reise: mittelalterliches Amersfoort mit über 650 Baudenkmälern – Besuch des Geburtshauses von Mondrian, in Utrecht das berühmteste Haus: das 1924 erbaute Rietveld-Schröder-Haus, welches seit dem Jahr 2000 auf der UNESCO-Welterbeliste steht,

in Den Haag das Museum Escher, des berühmtesten Grafikers der Niederlande sowie das Gemeente-Museum mit der Sonderausstellung von über 400 Werken von Mondrian.

Seebad Scheveningen - Utrecht mit Stadführung und Grachtenfahrt – Genever-Probe …

Inklusiv-Leistungen:
Fahrt im komfortablen Fernreisebus
Bus-Frühstück
3x Übernachtung im 4*Hotel in Den Haag
3x Frühstücksbüfett
Eintritt + Führung Mondrian-Haus
Eintritt + Führung Rietveld-Schröder-Haus
1x3-Gang-Menü in Utrecht
1x 3-Gang-Menü in Den Haag
Eintritt + Führung im Gemeente-Museum
Genever-Probe mit Imbiss
Eintritt + Führung im Museum Escher
Mittagsimbiss im Museum Escher
Stadtführungen in Den Haag + in Utrecht
Grachtenfahrt in Utrecht
City Tax

Reisepreis € 545,- Zuschlag Einzelzimmer: € 81,-

 

 

 

Schwäbische Alb
Burgen – Fachwerk - Waagen - Pferde

24.08.-27.08.2017

Die Schwäbische Alb ist eine der burgen- und schlösserreichsten Landschaften Deutschlands, denn gleich zwei Kaisergeschlechter - die Staufer und die Hohenzollern - stammen von hier. Weithin sichtbar thronen die imposanten Bauwerke auf Gipfeln und Bergkuppen, auf Talrändern und Felskanten.

1. Tag Anreise: Schwäbisch Hall – Bad Urach
Die unverwechselbare Stadtsilhouette - ein mächtiges Fachwerkensemble, das sich vom Kocher her den Hang hinaufzieht, wäre allein schon Grund genug, Schwäbisch Hall zu entdecken. Die malerische Altstadt, eine der schönsten Süddeutschlands, lädt zum Verweilen ein. Vom Kocher durchflossen, bietet die alte Salzsiederstadt mit der teilweise erhaltenen Stadtmauer, zahlreichen Türmen, überdachten Holzbrücken sowie nahezu unverändert mittelalterlichen Gassen ein eindrucksvolles, geschlossenes, Stadtbild. Ihr örtlicher Gästebegleiter zeigt Ihnen die schönsten Winkel.

2. Tag: Nudeln – Balingen und seine Waagen
Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen einer Nudelproduktion und erfahren, wie täglich bis zu 60 t Nudeln produziert werden. In der Gläsernen Produktion können Sie die einzelnen Produktionsschritte nachverfolgen. Möglichkeit zum Einkauf der Nudelvielfalt. Eingebettet in die umliegenden Berge und den Albtrauf führt eine Spazierfahrt nach Balingen. Europaweit, wenn nicht gar weltweit einmalig ist die Sammlung des Waagenmuseums.

3. Tag: Bad Urach – Reutlingen - Freizeit
Beim geführten Spaziergang durch Bad Urachs historische Innenstadt sehen Sie u.a. Fachwerkhäuser aus dem 15. + 16. Jhr, den Marktplatz mit dem Fachwerk-Rathaus und das eindrucksvolle Residenzschloss. Zeit bleibt auch zum Shoppen, bevor Sie zur Rundfahrt starten - vorbei an Schloss Lichtenstein - nach Reutlingen. Freizeit am Nachmittag. Erste Adresse für Wellness und Gesundheit sind die Alb Thermen. Ihr Hotel ist mit der Uracher Therme direkt über den 'Bademantelgang' verbunden.

4. Tag Rückreise: Landesgestüt - Blautopf
Im Landesgestüt Marbach können Sie was erleben! Geschulte Gestütsführer geben Ihnen bei einer Führung interessante Einblicke in die Arbeit und in die Geschichte des ältesten staatlichen Gestüts Deutschlands. Der Blautopf, der sagenhaft tiefe Quellsee der Blau, liegt, vor allem bei schönem Wetter, vor Ihnen wie ein tiefblauer Edelstein. Zeit für einen Spaziergang und einen Kaffee, bevor Sie die Heimreise antreten.

Im Reisepreis eingeschlossen:
Fahrt im komfortablen Fernreisebus
Bus-Frühstück auf der Anreise
3x Übernachtung im 4*Hotel
3x reichhaltiges Frühstücks-Büfett
3x regionales 3-Gang-Menü bzw. Schwäbisches Büfett
Glas Sekt zur Begrüßung
1x 1 Flasche Mineralwasser pro Zimmer
Führung in der Nudelproduktion
Stadtführung Schwäbisch Hall
Stadtführung Bad Urach
Besuch im Waagenmuseum
Führung im Landesgestüt
Alle Ausflüge mit dem Bus
Bademantel- + Badetuchservice
Reiseleitung QuerBeet Reisen

€ 369,- / im Einzelzimmer: + € 45,-

örtliche Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen (ca. 2,20 p.P/N.)

 

 

 

Zauberhaftes Burgund
Erlesenes für Gaumen und Geist

22.09.-24.09.2017

Die burgundischen Provinzstädtchen, die mal mit einem reichen kulturellen und historischen Erbe und mal "nur" mit ihrer malerischen Ansicht beeindrucken sind für die Besucher weit mehr als große Freilichtmuseen. Ganz im Gegenteil! Nehmen Sie sich Zeit, um den individuellen Pulsschlag und Zauber dieser Städte zu spüren, die Ihnen noch mannigfach in Erinnerung bleiben.

1. Tag Anreise: Mulhouse - Dijon
Bereits zur Mittagszeit in Mulhouse stimmen Sie sich auf unsere französischen Nachbarn ein. Der kulturelle Reichtum der burgundischen Hauptstadt Dijon ist enorm. Ihre vielen Sehenswürdigkeiten in der denkmalgeschützten Innenstadt erinnern daran, dass Dijon unter den burgundischen Herzögen die Hauptstadt eines Staates war, der bis nach Flandern reichte. Ein geführter Rundgang bringt Sie zu den Sehenswürdigkeiten Dijons: der Herzogspalast, die Kathedrale Saint Bénigne mit der romanischen Krypta, Notre Dame, imposante Stadtpalais und malerische Fachwerkhäuser.

2. Tag: Flavingny sur Ozerain - Fontenay
Durch eine sanfte Hügellandschaft geht es nach Flavigny sur Ozerain. In der malerischen mittelalterlichen Kulisse des Ortes wurde der Film 'Chocolat' gedreht. Als Weltkulturerbe der UNESCO erwartet Sie am Nachmittag die Abtei von Fontenay in paradiesischer Stille. Sie ist das zisterziensische Prunkstück im Norden Burgunds. Die Abtei von Fontenay verdankt ihren guten baulichen Zustand ihrer Lage in einem schwer zugänglichen Bachtal. 1118 vom Heiligen Bernhard gegründet, ist die Abtei Besuchermagnet und Ort der stillen Einkehr. Als Drehkulisse hat sie unzählige Filmschaffende inspiriert. Tauchen Sie ein in die Geschichte und das Leben der Zisterzienser! Abend zur freien Verfügung.

3. Tag Rückreise: Beaune
Entlang der berühmten Weinstraße 'Route des Grands Crus' gelangen Sie ins Zentrum des Weinanbaus im Burgund - nach Beaune. Die von Stadtmauern umgebene Altstadt bezaubert durch verwinkelte Gassen und malerische Plätze. Sie besuchen das Hospiz Hôtel Dieu - mit seinen buntglasierten Dachziegeln eines der Wahrzeichen von Burgund.

Im Reisepreis eingeschlossen:
Fahrt im komfortablen Fernreisebus
Bus-Frühstück auf der Anreise
2x Übernachtungen im 4*Hotel im Zentrum Dijons mit 2x Frühstücks-Büfett
1x Abendessen (3-Gang-Menü)
ca.2 Std. Stadtführung Dijon
1x Senfkostprobe
ca. 1 Std. Besichtigung Abtei Fontenay
Eintritt Abtei Fontenay
ca. 1 Std. Besichtigung des Hôtel Dieu
Eintritt Hôtel Dieu
örtliche Fremdenverkehrsabgabe
Reiseleitung QuerBeet Reisen

€ 349,- / EZ-Zuschlag: € 95,-

 

 

 

Steiermark mit Graz
das Grüne Herz Österreichs

05.10.-09.10.2017

Kommen Sie mit auf Genuss- und Entdeckungsreise im 'grünen Herzen' Österreichs. Unterwegs in der oststeirischen Toskana, in der Lipizzaner-Heimat oder in der Landeshauptstadt Graz- eine Reise 'zum Genuss' …

1. Tag Anreise:
Über die Autobahnen reisen Sie, von Pausen unterbrochen, zur Zimmerverteilung in Ihrem 4*Hotel in Graz.

2. Tag: Ölmühle - Fürstenfeld
Der Feinkostladen Österreichs - wie auch immer die Steiermark genannt wird - eines ist g´wiss: sie ist vor allem das fruchtbarste Bundesland, das Genussmittel großer Qualität und Vielfalt hervorbringt. Es sprießt, gedeiht und wächst. Wein, Kürbis(kernöl), Äpfel… Ich genieße, also bin ich. Dieses Motto könnte für die Steiermark abgewandelt worden sein. Erleben Sie einen Genuss-Betrieb mit Verkostung steirischer Spezialitäten. Ausklang beim Essen in einer urigen Buschenschank.

3. Tag: Graz - Freizeit
Graz ist schnell vorgestellt: Genuss-Hauptstadt, Stadt der roten Dächer, Stadt des Uhrturmes mit seiner abwechslungsreichen Geschichte. Barocke Bauten, idyllische Innenhöfe und futuristische Kunst wie das Kunsthaus an der Mur und die Murinsel mit dem Café direkt im Hauptfluss der Steiermark. Hier trifft Kunst auf Kultur, südliches Flair auf moderne Lebensart, Genuss auf Erlebnis – Graz heißt Sie herzlich willkommen. Entdecken Sie Graz - mit einem sachkundigen Gästeführer.

4. Tag: Lipizzaner – Hundertwasserkirche
Kleinode findet man in der Lipizzanerheimat an jeder Ecke. Eingebettet in die idyllische Hügellandschaft der Weststeiermark liegt das Bundesgestüt Piber. Als einziges Staatsgestüt in Österreich hat das Lipizzanergestüt die Aufgabe, jene Lipizzaner-Hengste zu züchten, die in der weltberühmten Spanischen Hofreitschule in Wien ihr Können zeigen. Nach Ihrer Führung besuchen Sie die, vom österreichischen Maler Friedensreich Hundertwasser gestaltete, Barbara Kirche. Sie ist einmalig in ihrer Art. Den Abschluss bildet eine Brettljause in einer typischen Buschenschank der Region.

5. Tag - Rückreise: Wels
Wels, eine Stadt voller Geschichte lädt - der Welser Stadtplatz mit seinen 64 Bürgerhäusern aus den verschiedensten Stilepochen, die Burg Wels, die Minoriten und viele weitere Sehenswürdigkeiten, wie die Arkadenhöfe, warten darauf entdeckt zu werden. Zeit für letzte Souvenirs und einen Imbiss, bevor Sie die Heimreise antreten.

Im Reisepreis eingeschlossen:
Fahrt im komfortablen Fernreisebus
Bus-Frühstück auf der Anreise
4x Übernachtung inkl. Frühstücksbüfett im 4*Hotel
1x Brettljause im Buschenschank
1x Jause im Buschenschank
Eintritt + Führung Lipizzaner-Gestüt
Führung + Verkostung Ölmanufaktur
Stadtführung Graz
Besuch Hundertwasser-Kirche
Hallenbad- und Saunanutzung
Alle Ausflüge mit dem Bus
Ortstaxe
Reiseleitung QuerBeet Reisen.

€ 489,-- / im EZ: + € 68,-

 

 

 

Oberösterreich

19.10.-25.10.2017

Gesäuse - Hengstpass - Schifffahrt auf dem Traunsee - Steyr - Schaukäserei

 

 

 

Gardasee

28.10.-01.11.2017

Saisonabschlussfahrt

 

 

 


Unsere Kontaktdaten

QuerBeet Reisen
Inh.: Ellen Dehl-Ziorkewicz
Hauptstr. 18
64390 Erzhausen

Telefon: 06150 / 866 1450
Telefax: 06150 / 866 1451
E-Mail: info@querbeet-reisen.de

 

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns doch einfach über unser Kontaktformular

 

Für den Fall der Fälle: Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung.